1. NRW
  2. Panorama

Inhaftierter Journalist: Demonstrationen für Deniz Yücel in NRW geplant

Inhaftierter Journalist : Demonstrationen für Deniz Yücel in NRW geplant

Die Initiative "Free Deniz" will am Dienstag in Köln und Bielefeld für die Freilassung des in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel demonstrieren. In Köln plant die Initiative einen Autokorso.

Nach Angaben der Veranstalter sollen 30 bis 50 Autos am Nachmittag durch die Kölner Innenstadt fahren. Die Veranstalter wollen damit auch gegen die Verhaftung anderer Journalisten in der Türkei protestieren. In der Bielefelder Innenstadt will die Initiative eine einstündige Mahnwache abhalten.

In vielen weiteren deutschen Städten gibt es am Dienstag Demonstrationen für Deniz Yücel und die Pressefreiheit in der Türkei.

Yücel ist Türkei-Korrespondent für die Zeitung "Die Welt". Seit dem 14. Februar war er in Polizeigewahrsam, am Montagabend ordnete ein Richter nach einem Bericht der "Welt" Untersuchungshaft an.

Dem 43-Jährigen würden "Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung" vorgeworfen. Verdächtige können in dem Nato-Partnerland bis zu fünf Jahre in Untersuchungshaft gesperrt werden. Yücel besitzt die deutsche und türkische Staatsbürgerschaft.

- Startpunkt des Autokorsos: Willy-Brandt-Platz 3, Köln

- Ort der Mahnwache: Jahnplatz, Bielefeld

(lnw)