Durchbruch in Stuttgart: Mercedes zeigt erstes Hybridauto

Durchbruch in Stuttgart : Mercedes zeigt erstes Hybridauto

Stuttgart (RPO). Mit dem S400 BlueHYBRID präsentiert Mercedes-Benz sein erstes eigenes Auto, das auf die umweltschonende Technologie setzt. Die Oberklasse kommt im Sommer 2009 auf den Markt. Abgeleitet wird der S400 vom Mercedes S350.

Für den S400 BlueHYBRID kombiniert Mercedes den 3,5-Liter-Sechszylinder des S350 mit einem Elektromotor, der mit 15 kW/20 PS und 160 Newtonmeter Drehmoment beim Beschleunigen hilft. Außerdem organisiert er die Start-Stopp-Funktion für den auf 205 kW/279 PS erstarkten Benziner und fungiert als Generator, um Energie beim Bremsen zurückzugewinnen.

Das Fahrzeug nur elektrisch anzutreiben, funktioniert bislang nicht. Zwischengespeichert wird die Energie in einer 28 Kilogramm schweren Lithium-Ionen-Batterie, die anstelle der normalen Starterbatterie im Motorraum montiert ist. Zu den Preisen machte der Hersteller noch keine Angaben.

21 Prozent weniger CO2-Ausstoß

Mit dem verbesserten Verbrennungsmotor, der Start-Stopp-Funktion und dem Turbo-Effekt des Elektromotors sinke der Verbrauch der S-Klasse um 2,2 auf 7,9 Liter und mache den Wagen zum sparsamsten Benziner der Oberklasse, sagte Baureihenchef Hermann-Joseph Storp. Der CO2-Ausstoß sinke um 21 Prozent und liege mit 190 g/km noch unter dem saubersten Diesel im Segment. Aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigt der S400 BlueHYBRID in 7,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h.

Bei der Hybridversion der S-Klasse wird es aber nicht bleiben, sagte der Umweltbeauftragte von Mercedes, Prof. Herbert Kohler: "Ab 2009 werden wir jedes Jahr mindestens ein Hybridmodell auf den Markt bringen, darunter auch Fahrzeuge mit Dieselmotoren." Im nächsten Entwicklungsschritt seien dabei auch mit der jetzt vorgestellten Technologie gewisse Streckenabschnitte im elektrischen Betrieb möglich. Offiziell gibt es zu einem Einsatztermin dieser Weiterentwicklung noch keine Angaben. Dem Vernehmen nach könnte es jedoch schon mit der nächsten Auflage der E-Klasse soweit sein.

Verbesserter Dieselmotor

Vor dem Hybrid-Fahrzeug kommt ein in Verbrauch und CO2-Ausstoß verbesserten Dieselmotor. Als Spardiesel bringt das Unternehmen Ende 2008 den S320 BlueEfficiency. Der Wagen basiert auf dem S 320 CDI mit 173 kW/235 PS, der heute noch 8,3 Liter verbraucht und 220 Gramm CO2 pro Kilometer (g/km) ausstößt. Nach der Detailverbesserung werde er mit 7,6 Litern und 199 g/km in der Liste stehen, kündigte Storp an.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Der neue Mercedes S400 Hybrid

(tmn)