1. Kultur

Sarrazin übernimmt die Spitze der Sachbuch-Charts

Sarrazin übernimmt die Spitze der Sachbuch-Charts

Baden-baden (dpa). Thilo Sarrazin hat wieder einen Bestseller gelandet. Sein neues Buch "Europa braucht den Euro nicht" hat in der ersten Verkaufswoche den Starterfolg von "Deutschland schafft sich ab" noch übertroffen, wie das Unternehmen media control mitteilte.

In den Sachbuch-Charts (Hardcover) setzte sich der ehemalige Bundesbanker und Finanzsenator mit seinen Ausführungen direkt an die Spitze. Hinter dem Millionär klärt Nobelpreisträger Daniel Kahneman, der ebenfalls neu in der Hitliste dabei ist, über "Schnelles Denken, langsames Denken" auf. Vorwochensieger Philippe Pozzo di Borgo fällt mit seiner Autobiografie "Ziemlich beste Freunde" auf Rang drei zurück.

(RP)