1. Kultur

Neo Rauch zeigt Grafiken und gründet eine Stiftung

Neo Rauch zeigt Grafiken und gründet eine Stiftung

Aschersleben (dpa). Der Maler Neo Rauch kehrt nach Aschersleben, in den Ort seiner Kindheit, zurück. Ab 1. Juni werden Lithografien des 52-Jährigen gezeigt; der öffentlichkeitsscheue Rauch wird dazu erwartet.

Im Jahr 2010 hatte Rauch der Stadt Aschersleben eine vollständige Auflage seines grafischen Werkes geschenkt; inzwischen gibt es eine gemeinsame Stiftung, die auch einen Förderpreis verleiht und Stipendien an begabte junge Künstler verleiht.

(RP)