Bücher-Quiz: Wer schrieb was?

Bücher-Quiz: Wer schrieb was?

Zehn Romananfänge von zehn Autoren. Bei unserem großen Literaturrätsel zum Welttag des Buches am Sonntag geht es um die richtige Zuordnung sowie den jeweiligen Romantitel. Zu gewinnen gibt es natürlich: jede Menge Bücher.

Geschichten beginnen immer mit dem ersten Satz. Eine Aussage, die banal und selbstverständlich klingt, aber auch so spannend für den Leser ist und manchmal so unendlich schwierig für den Autor. Wie bloß beginnen? Eher ruhig, still und leise? Oder fulminant mit einem Feuerwerk der Ereignisse? Brillant in der Sprache? Was aber folgt dann? Im ersten Satz stecken meist viele Überlegungen und gelegentlich das Wissen der ganzen Geschichte. Es gibt sogar einen Roman, der genüsslich um das Drama des ersten Satzes kreist; das ist Italo Calvinos wundersames Buch "Wenn ein Reisender in einer Winternacht", der den Leser auf viele falsche Fährten schickt und dem auf keiner Seite zu trauen ist. Unsicher ist auch, wer überhaupt der Verfasser ist. Dieses Spiel wollen wir uns zum morgigen "Welttag des Buches" zu eigen machen, indem wir zehn Romananfänge abdrucken und unsere Leser bitten, den jeweiligen Schriftsteller wie auch den Titel des betreffenden Buches herauszufinden.

Das sind die Autoren: Peter Handke, Martin Walser, Ursula Krechel, Heinrich Böll, Friedrich Christian Delius, Julia Franck, Christa Wolf, Wolfgang Koeppen, Uwe Timm, Ulla Hahn.

Und dies die 10 Romananfänge

Und so geht's

  • Welttag Des Buches : 508 Bücher für Kempener Schüler
  • Monheim : Autoren lesen an spannenden Orten

Ordnen Sie einen Autor der Zahl des betreffenden Romans zu und schreiben Sie noch den Titel des Buches dazu. Ihre zehn Lösungen schicken Sie dann bitte bis 28. April per Mail an kultur@rheinische-post.de (Stichwort: Welttag) oder per Postkarte an Rheinische Post, Redaktion Kultur, Zülpicher Str. 10, 40196 Düsseldorf.

Preise

Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir 50 Bücher, darunter signierte Romane von Martin Suter und Jussi Adler-Olsen.

(los)