Jubilare bei Stadt Kevelaer geehrt

Jubilare bei Stadt Kevelaer : Insgesamt 230 Jahre bei der Verwaltung gearbeitet

Bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer gab es einen Grund zum Feiern:  Zusammen konnten acht langjährige Mitarbeiter auf insgesamt 230 Dienstjahre zurückblicken. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde dankte Bürgermeister Dominik Pichler sowie der Personalverantwortliche Werner Barz den Jubilaren für ihre engagierte und langjährige Tätigkeit bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer.

Auch der Vorsitzende des Personalrates, Stefan Reudenbach, gratulierte den Jubilaren im Namen des Personalrates und der Belegschaft der Stadtverwaltung Kevelaer.  Für eine 25-jährige Dienstzeit im öffentlichen Dienst wurden folgende Beschäftigte geehrt: Birgitt Reudenbach, Leiterin Kindertagesstätte Spatzennest, Angelika Jovic, Erzieherin, Monika Metsch, Mitarbeiterin im Tourismus, Guido van Afferden, Feuerwehrgerätewart sowie Asylhausmeister, Robert Lamshöft, Maler und Lackierer beim Betriebshof, und Ralf Schatten, Schlosser beim Betriebshof.
Auf eine 40-jährige Dienstzeit können Klaus Heynen, stellvertretender Abteilungsleiter Finanzen und  Steuern,  und Hans-Josef Thönnissen, Betriebsleiter der Stadtwerke, zurückblicken.
Im Rahmen der Feierstunde wurde auch Gertrud Langen. gedankt. Nach 39 Dienstjahren ist sie durch den Bürgermeister verabschiedet worden. Dominik Pichler nutzte die Gelegenheit, der engagierten und stets zuverlässigen Mitarbeiterin für ihre langjährige Tätigkeit Dank und Anerkennung auszusprechen. Gertrud Langen war Mitarbeiterin der Finanzbuchhaltung der Stadtverwaltung.