Gregor Mayntz

Profilbild von Gregor Mayntz

Arbeitet als Chefkorrespondent Europapolitik in Brüssel

Nach Stationen in Kempen am Niederrhein und in der Politischen Nachrichtenredaktion in Düsseldorf wechselte er 1997 nach Bonn und 1999 nach Berlin. Seit Anfang 2022 ist er in Brüssel, beobachtet die EU-Institutionen, die Nato und die Wechselwirkungen zwischen Regional-, Bundes- und Europapolitik.

Schengen: Kroaten drin, Bulgaren und Rumänen draußen

Entscheidung der EU-InnenministerSchengen: Kroaten drin, Bulgaren und Rumänen draußen

Die Flüchtlingsdynamik gerät in immer mehr EU-Staaten aus dem Griff. Weil das System nicht funktioniere, blockierten Österreich und die Niederlande die Ausweitung des grenzfreien Reisens um Rumänien und Bulgarien. Lediglich Kroatien kam in den Schengen-Raum.

EU stärkt Rechte von Kindern in Regenbogenfamilien

Anerkennung der ElternschaftEU stärkt Rechte von Kindern in Regenbogenfamilien

Wer in einem Land einen Vater und eine Mutter hat, soll sie künftig auch in allen anderen EU-Ländern haben. Dieses Prinzip von anerkannten Kinderrechten unabhängig von der Familienform über Grenzen hinweg ist Teil eines Gleichstellungspaketes, das die EU-Kommission auf den Weg brachte.

Der Symbol-Gipfel

EU und WestbalkanDer Symbol-Gipfel

Meinung · In einer Tirana-Erklärung versichern sich die Staats- und Regierungschefs der EU und des Westbalkans, den Beitrittsprozess durch Reformen und eine strategische Partnerschaft beschleunigen zu wollen. Doch tatsächlich sind sie beim Gipfel in Albanien nicht vorangekommen. Ganz im Gegenteil.

Deutschland fällt bei Digitalisierung zurück

Europäischer RechnungshofDeutschland fällt bei Digitalisierung zurück

Ja, Deutschland macht bei den digitalen Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung Fortschritte. Aber im Schneckentempo, während andere EU-Länder losgesprintet sind. Im Ranking wird Deutschland deshalb nach unten durchgereicht. Das ergab eine Überprüfung des Europäischen Rechnungshofes.

Orbáns Geschenk an Putin

Ukraine-Hilfe gestopptOrbáns Geschenk an Putin

Bei den EU-Finanzministern verhinderte Ungarn mit seinem Veto eine 18-Milliarden-Euro-Hilfe für die Ukraine. Nun versucht das Land, beim EU-Gipfel nächste Woche den Stopp von EU-Geldern für Ungarn auszuhebeln.

Die zwei Seiten des westlichen Balkans

Erster EU-Gipfel in der RegionDie zwei Seiten des westlichen Balkans

Eine EU-Mitgliedschaft gilt in den sechs Westbalkan-Staaten als Lösung für vieles. Doch vor dem ersten EU-Gipfel an diesem Dienstag in Tirana blickt Brüssel vor allem auf Probleme in und durch die Region.

Sicherheitsgarantien für Putin?

Reaktionen auf Macron-InitiativeSicherheitsgarantien für Putin?

Für Irritationen hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mit seiner Initiative gesorgt, Russland Sicherheitsgarantien zu geben, wenn Moskau an den Verhandlungstisch zurückkehre, um den Krieg gegen die Ukraine zu beenden.

Macron spielt mit Putins Feuer

Französische Initiative zur UkraineMacron spielt mit Putins Feuer

Meinung · Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verbreitet nun auch selbst das russische Narrativ, dass es „Sicherheitsgarantien“ für Moskau angesichts des „Heranrückens“ der Nato an Russlands Türen geben müsse. Damit verdreht er die zentrale Tatsache, wessen Sicherheit durch wen bedroht und sogar zerstört wird.

EU-Novelle bedroht Aachener Printen

Deutsche Süßwarenhersteller schlagen AlarmEU-Novelle bedroht Aachener Printen

Die Liste der in Deutschland nach EU-Recht besonders geschützten Spezialitäten reicht von Aachener Printen bis zum Walbecker Spargel, vom Düsseldorfer Senf bis zum Hessischen Handkäs. Auf alle Hersteller kommen nun große Probleme durch eine Herkunftsnovelle der EU zu.

Biden lässt Europäer hoffen

Nachjustierungen angekündigtBiden lässt Europäer hoffen

Wie die EU auf die Signale reagiert, die Frankreichs Präsident bei seinem Staatsbesuch in den USA empfing. Kann ein transatlantischer Handelskrieg doch noch abgewendet werden?

Die EU entschärft Schuldenfallen

Vor allem junge Leute betroffenDie EU entschärft Schuldenfallen

Ein Klick, und schon ist es passiert: Die Kauf-jetzt-zahl-später-Masche von Online-Portalen treibt vor allem junge Leute in die Finanzklemme. Um 40 Prozent hat ihre Zahl bei den Schuldnerberatern zugenommen. Nun geht die EU gegen Wucherzinsen und Tricksereien vor. Doch nicht alle sind zufrieden.

„Solinger Messer“ bekommen bald EU-weiten Schutz

Gegen Produktpiraterie„Solinger Messer“ bekommen bald EU-weiten Schutz

Von einem „guten Tag für den europäischen Binnenmarkt“ sprach Wirtschafts-Staatssekretär Sven Giegold im Brüsseler EU-Wettbewerbsrat, als die Minister am Donnerstag grünes Licht für den Schutz traditioneller regionaler Handwerksprodukte gaben. Dabei geht es auch um die berühmten „Solinger Messer“.

Der Blick der Nato auf drohende künftige Konflikte

Außenministertreffen in BukarestDer Blick der Nato auf drohende künftige Konflikte

Das Transatlantik-Bündnis macht der Ukraine keine Hoffnung auf einen schnellen Beitritt. Wichtiger sei es derzeit, ihr beim Überleben zu helfen. Zudem blickt die Nato nach Russlands Krieg gegen die Ukraine auf weitere gefährliche Szenarien.

Für sichere Energie setzt Wüst auf den Westen

Pipelines aus Rotterdam und ZeebruggeFür sichere Energie setzt Wüst auf den Westen

Angesichts des Flüssiggas-Terminals im belgischen Zeebrugge hat NRW-Regierungschef Hendrik Wüst eine Initiative für eine größere „Westorientierung“ gestartet. Der Schlüssel einer sicheren Versorgung liege in einer starken europäischen Energiepolitik.

EU-Pilotenschein für Drohnen-Spezialisten

Strategie für wachsenden LuftserviceEU-Pilotenschein für Drohnen-Spezialisten

Bereits in acht Jahren werden nach einem Szenario der EU-Kommission Drohnen zum Alltag in Europa gehören, Blutkonserven zur Not-OP bringen und auch Personen innerhalb von Städten transportieren - klimaneutral.

Dahinter steckt mehr

WM-Krawall in BrüsselDahinter steckt mehr

Eine falsche Geste mag sich mit einer falschen Reaktion zu Gewalt aufbauen, wie Sonntag in Brüssel nach dem WM-Sieg Marokkos über Belgien. Doch dass es in mehreren Städten länderübergreifend geschah, muss für unter der Oberfläche lauernde Fehlentwicklungen sensibilisieren.

Belgien im Doppel-Schock

Niederlage in Katar, Ausschreitungen in BrüsselBelgien im Doppel-Schock

Die Aufräumarbeiten nach den Ausschreitungen in der belgischen Hauptstadt verliefen zügig. Viel schneller als das Aufarbeiten der WM-Niederlage gegen Marokko und der Hintergründe einer Eskalation von Gewalt und Zerstörungswut von Marokkanern an mehreren Orten.

Tschüss Corona? Wie Europa mit der Pandemie nun umgeht

Initiative gegen IsolationspflichtTschüss Corona? Wie Europa mit der Pandemie nun umgeht

Die EU tut sich schwer mit einem koordinierten Ausstieg aus den Corona-Auflagen. Im EU-Parlament gibt es nun den Aufruf, dem Beispiel der USA zu folgen und die Pandemie für beendet zu erklären - mit einheitlichem Ausstieg aus der Isolationspflicht in allen Ländern.

Gaspreis – die EU stellt den Champagner kalt

Deckel soll im Dezember stehenGaspreis – die EU stellt den Champagner kalt

Auch beim fünften Anlauf haben es die EU-Verantwortlichen nicht geschafft, den erbittert geführten Streit über den Gaspreisdeckel zu entschärfen. Doch die Energieminister sind sich sicher, es bis Mitte Dezember zu schaffen. Auf zwei wichtige Beschlüsse verständigten sie sich schon jetzt.

Westen unter Cyber-Beschuss

Angriff auf EU-ParlamentWesten unter Cyber-Beschuss

Meinung · Putins Hacker haben mit dem Angriff auf das EU-Parlament kurz nach dessen Abstimmung zum russischen Terror eine doppelte Botschaft an den Westen gesandt. Der hat viel für seine Verteidigung getan, aber die EU-weite Koordinierung reicht noch nicht.

„Die WM der Schande“

Resolution des Europa-Parlamentes„Die WM der Schande“

Das Europa-Parlament verabschiedet an diesem Donnerstag eine Resolution gegen das Verhalten der Fifa und des Gastgeberlandes Katar bei der laufenden Fußball-WM. In einer Debatte wird das Fußballereignis bereits als „WM der Schande“ bezeichnet.

„Generatoren der Hoffnung“ – Europas Städte reagieren auf Russlands Terror

Hilfe auch aus dem Rheinland„Generatoren der Hoffnung“ – Europas Städte reagieren auf Russlands Terror

Zehn Millionen Ukrainer sind zeitweise ohne Strom. Das wollen 200 Großstädte Europas nun binnen weniger Tage ändern. Die EU startete zusammen mit dem Verband, dem auch Düsseldorf, Bonn und Köln angehören, die Initiative „Generatoren der Hoffnung“.

70 Jahre, aber noch nicht volljährig

Turbulenter Zeremonie im Europa-Parlament70 Jahre, aber noch nicht volljährig

Analyse · Viele Worte und keine Torte gab es zum 70. Geburtstag des Europa-Parlamentes. Der Jubilar steht gerade in Zeiten des Krieges in Europa für die Bedeutung des europäischen Friedensprojektes. Er hat sich im Laufe der Jahrzehnte viele Rechte erkämpft. Es sind längst nicht genug.

Teurer Dünger - ein schlechtes Omen für Lebensmittelpreise

EU-Agrarminister beraten KriseTeurer Dünger - ein schlechtes Omen für Lebensmittelpreise

Die Strom- und Gaspreise schockieren viele Verbraucher, und auch angesichts der enorm angezogenen Lebensmittelpreise wachsen die Sorgen. Die Krise hinter diesen Krisen kann brisante Ausmaße annehmen: Düngemittel sind knapp und teuer geworden - und könnten die Lebensmittel noch teurer machen.

Europa will raus aus der Musk-Abhängigkeit

Eigenes Satellitensystem beschlossenEuropa will raus aus der Musk-Abhängigkeit

Auch Internetlöcher im deutschen ländlichen Raum sollen in wenigen Jahren verschwunden sein - dank eines eigenen EU-Satelliten-Systems, auf das sich die Institutionen in Brüssel nun mit großem Tempo verständigt haben. Es ist Teil der Strategie für mehr europäische Autonomie.