Brexit: Jede vierte britische Firma erwägt Umzug ins Ausland

Brexit : Jede vierte britische Firma erwägt Umzug ins Ausland

Der Brexit rückt näher. 29 Prozent der befragten Verwaltungsräte beschäftigen sich derzeit aktiv mit einer Abwanderung. Das ergab eine britische Studie. Vorsorglich seien die Lager so hoch gefüllt wie nie zuvor.

Mehr als ein Viertel der britischen Unternehmen erwägen wegen des Brexits einen Umzug ins Ausland. Das geht aus einer Befragung von 1200 Verwaltungsräten hervor, deren Ergebnisse das Institute of Directors am Freitag veröffentlichte. 16 Prozent der Unternehmen hätten bereits Umzugspläne und weitere 13 Prozent dächten „aktiv“ eine Abwanderung nach. Den Umzugsplänen kleinerer britischer Firmen sei bislang weniger Aufmerksamkeit geschenkt worden als Großkonzernen, erklärte die Arbeitgebervereinigung.

Aus einer anderen Umfrage ging hervor, dass das verarbeitende Gewerbe Großbritanniens sich mit rekordhoher Lagerhaltung auf mögliche Störungen des Handels durch den bevorstehenden Austritt aus der Europäischen Union vorbereitet. Die Umfrage von Markit und dem Chartered Institute of Procurement and Supply unter 600 britischen Firmen ergab, dass der Lagerbestand fertiger Güter im Januar stark stieg. Der Optimismus in dem Sektor war hingegen auf einem 30-Monats-Tief und ein Stellenabbau hat begonnen.

(cpas/dpa/AP)
Mehr von RP ONLINE