Weeze: Ryanair streicht 18 Strecken ab dem Flughafen Weeze

Weeze : Ryanair streicht 18 Strecken ab dem Flughafen Weeze

Der Flughafenchef spricht von herben Rückschlägen.

Der Flughafen Weeze muss wohl mit einem erheblichen Rückgang der Einnahmen rechnen: Die Billigfluglinie Ryanair streicht in ihrem Sommerflugplan vorerst 18 Verbindungen ab dem Flughafen Weeze. Darunter sind Strecken nach Sevilla, Marseille, Warschau, Oslo oder Stockholm. Möglich sei laut Ryanair auch eine Reduzierung der stationierten Flugzeuge in Weeze – derzeit sind es neun Maschinen. Begründet werden die Einschnitte mit fehlenden Flugzeugkapazitäten. Weezes Flughafenchef Ludger van Bebber ist geschockt: Im vergangenen Jahr habe man noch einen Passagier-Zuwachs von 12,7 Prozent erlebt, "nun fallen mindestens 20 bis 25 Prozent unserer Passagiere weg – das ist ein herber Rückschlag", sagte van Bebber. Ryanair gibt an, die 18 Verbindungen nicht gestrichen, sondern "pausiert" zu haben: "Ab dem Sommer 2015 werden wir wieder mehr Ziele anfliegen können", sagte Henrike Schmidt, Sprecherin von Ryanair.

Im vergangenen Jahr habe Ryanair 175 neue Flugzeuge geordert, die nach und nach ab September 2014 ausgeliefert werden sollen. Bis Ende des Jahres sollen zunächst drei Maschinen eintreffen. Die irische Fluggesellschaft besitzt derzeit 301 Flugzeuge. Zu den 18 vorerst gestrichenen Verbindungen kommt lediglich eine neue Route hinzu.

(RP)
Mehr von RP ONLINE