1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Neue Ziele und mehr Flüge ab Flughafen Weeze

Nach Tuzla und Zagreb : Neue Flugziele ab Weeze

Der Flughafenchef spricht von guten Nachrichten für Weeze. Ryanair hat zwei neue Ziele ab September bekannt gegeben: Tuzla und Zagreb.

Mit Tuzla in Bosnien und Herzegowina und Zagreb, der Hauptstadt Kroatiens, hat Ryanair nun – neben der erst kürzlich als neue Destination vorgestellten griechischen Ferieninsel Korfu – zwei weitere Ziele ab dem Airport Weeze ins Programm genommen. Die neuen Flugziele werden ab September angeflogen.

Insgesamt sind in der angelaufenen Sommersaison jetzt 36 Flugziele buchbar. Vier davon – die beliebten Urlaubsziele Antalya, Hurghada, Kreta und Rhodos – werden mit Beginn der Sommerferien erstmals von Corendon Airlines angeflogen. Namhafte Reiseveranstalter bieten mit diesen Flügen auch Pauschalreisen an.

Die Voraussetzungen für eine sichere Urlaubsreise haben sich in den vergangenen Tagen deutlich verbessert. Aktuell ist in vielen Zielregionen ein negativer PCR-Test ausreichend für die Einreise. Bei der Rückreise nach NRW kann überwiegend mit einem Schnelltest nachgewiesen werden, dass man gesund wieder nach Hause gekommen ist. Alle Tests können übrigens auch direkt in der Teststation im Flughafenterminal durchgeführt werden. 

  • Bereits vor sieben Jahren war die
    Hilfe für Ukraine am Airport Weeze : Eventhalle wird wieder zur Unterkunft
  • Rund 85 Mitarbeiter der Fluggastkontrolle am
    Verdi erhebt Vorwürfe gegen Esa Luftsicherheit : Flughafen-Personal fühlt sich betrogen
  • Landung sorgte für viel Aufsehen : Airbus der Luftwaffe startet vom Flughafen Weeze zur Nato-Übung

Nach der langen Winterpause starten jetzt wieder vermehrt Flugzeuge ab Weeze. Ab Mitte Mai will das Airport-Team 17 Abflüge in der Woche abfertigen.  Im Ferienmonat Juli sind wöchentlich dann schon mehr als 80 Abflüge in der Planung.

Flughafenchef Sebastian Papst sagte: „Die guten Nachrichten über die Fortschritte bei der Impfung und die Öffnungen in vielen Zielgebieten schlagen sich schon jetzt in zunehmend guten Auslastungen der Jets nieder. Die Stimmung bei unseren Kunden und auch beim gesamten Flughafenteam hat sich deutlich aufgehellt. Die neuen Strecken der Ryanair sehe ich als weiteres positives Signal für unseren Airport. Nach den zurückliegenden, für uns alle äußerst anstrengenden und herausfordernden Monaten, freuen wir uns jetzt auf die anlaufende Sommersaison.“

(RP)