Freier Tag für Julia Görges - Starkregen in Auckland

Starkregen in Auckland: Freier Tag für Julia Görges

Einen unverhofften freien Tag hatte Deutschlands beste Tennisspielerin Julia Görges (29) am Donnerstag im neuseeländischen Auckland.

Wegen starken Regens wurden alle Viertelfinal-Begegnungen nach einer mehrstündigen Verzögerung abgesagt und auf Freitag verschoben. Betroffen davon war auch die an Nummer zwei gesetzte Görges, die nun 24 Stunden später auf die Slowenin Polona Hercog trifft. Im Falle eines Sieges müsste sie anschließend auch noch im Halbfinale antreten.

Yannick Hanfmann ist derweil beim Tennis-Turnier in Brisbane im Achtelfinale ausgeschieden. Der 26-Jährige unterlag Ryan Harrison aus den USA am Donnerstag nach knapp zweieinhalb Stunden mit 7:6 (7:5), 4:6, 2:6.

Hanfmann war nach der verletzungsbedingten Absage des früheren Weltranglisten-Ersten Andy Murray als sogenannter Lucky Loser nachträglich ins Hauptfeld gerutscht und hatte ein Freilos für die erste Runde erhalten. Die Herren-Konkurrenz im australischen Brisbane ist mit knapp 470 000 Dollar dotiert.

(sid/dpa)
Mehr von RP ONLINE