1. Sport
  2. Fußball
  3. WM
  4. Andere Teams

Fortuna Düsseldorf: Ben Halloran entspannt im Plansch-Whirlpool

Fortuna-Profi mit Australien bei WM : Ben Halloran entspannt im Plansch-Whirlpool

Ben Halloran weilt bereits seit Ende Mai mit der australischen Nationalmannschaft in Brasilien. Die "Socceroos" hatten sich dazu entschieden, die intensive Vorbereitung zu großen Teilen ins Gastgeber-Land zu verlegen. Doch wer hart arbeitet, darf auch entspannen.

Ein aktuelles Foto, dass der australische Verband bei Twitter veröffentlichte, zeigt Halloran gemeinsam mit seinen Teamkollegen Tommy Oar und Oliver Bozanic. Von Halloran ist nur der Hinterkopf und das rechte Bein zu sehen. Die drei Kicker räkeln sich in einer Art Planschbecken, das direkt neben dem Swimming Pool im WM-Hotel des Teams in Vitoria steht. Im Gegensatz zum Pool-Wasser ist das Wasser im aufblasbaren Whirlpool aber ziemlich warm. Die Prozedur soll nach Spielen und anstrengenden Trainingseinheiten zur Regeneration dienen. Am Freitag hatte Australien sein Testspiel gegen Kroatien mit 0:1 verloren.

Hot tub time with @TommyOar10 Ben #Halloran and a hiding @oliverbozanic #GoSocceroos #WorldCup pic.twitter.com/s8mgDFAr4U

Halloran, der im Sommer 2013 von Brisbane Roar zur Fortuna wechselte, gehört derzeit mit Mitchell Langerak (Borussia Dortmund) und Leckie (FSV Frankfurt) zu drei Spielern im 27er-Kader, die in Deutschland arbeiten. Er ist nach einer starken Rückrunde bei Fortuna im allerletzten Augenblick wieder ins Blickfeld des Trainers gerückt. Im März war er bereits zum Länderspiel gegen Ecuador eingeladen worden, hatte jedoch verletzungsbedingt absagen müssen.

"Es ist für mich eine große Ehre, für mein Land bei der WM auflaufen zu dürfen", hatte Halloran nach seiner Nominierung gesagt. "Es wäre ohne Fortuna Düsseldorf niemals möglich gewesen. Ich bin dem Verein und seinen Fans sehr dankbar, dass sie mich auf dem Weg hierher so toll unterstützt haben."

(areh)