Tischtennis-EM: Timo Boll nach Sieg über Patrick Franziska im Finale

Sieg über Franziska : Timo Boll zum siebten Mal im Finale der Tischtennis-EM

Timo Boll (Düsseldorf) steht bei der Tischtennis-EM in Alicante zum siebten Mal im Einzelendspiel. Im Halbfinale gegen Patrick Franziska musste der Rekordtitelgewinner aber lange zittern.

Im Halbfinalduell mit seinem Nationalmannschaftskollegen aus Saarbrücken drehte der 37 Jahre alte Weltranglistenvierte das Match nach einem 1:3-Satzrückstand noch zu einem umkämpften 4:3 (8:11, 14:12, 9:11, 8:11, 11:9, 11:5, 11:7)-Erfolg.

Im Endspiel am Sonntagabend (18.30 Uhr) trifft Boll entweder auf seinen schwedischen Klubkollegen Kristian Karlsson oder den Rumänen Ovidiu Ionescu. Franziska muss sich mit seiner dritten Bronzemedaille in Alicante nach seinem Halbfinal-Niederlagen im Doppel als Titelverteidiger mit dem Dänen Jonathan Groth und im Mixed mit Petrissa Solja (Langstadt) begnügen.

Bolls Finalmatch ist das dritte Finale in Spanien mit Aktiven des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Nach dem Titelgewinn im Mixed durch Ruwen Filus/Han Ying (Fulda/Düsseldorf-Tarnobrzeg) spielt am Sonntagnachmittag vor dem Herren-Endspiel auch das Damen-Doppel Kristin Lang/Nina Mittelham (Kolbermoor/Berlin) um Gold.

(ako/sid)
Mehr von RP ONLINE