German Open: Timo Boll und Patrick Franziska im Viertelfinale

German Open: Boll und Franziska erreichen Viertelfinale

Der Tischtennis-Weltranglistenerste Timo Boll und Nationalspieler Patrick Franziska haben bei den German Open in Bremen das Viertelfinale erreicht.

Rekordeuropameister Boll besiegte im Achtelfinale den 17 Positionen tiefer notierten Ex-Doppelweltmeister Chuang Chih-Yuan (Taiwan) nach Abwehr eines Matchballes 4:3, nachdem sein früherer Klubkollege Franziska zuvor den ehemaligen Mannschafts-Europameister Marco Freitas (Portugal) etwas überraschend mit 4:2 aus dem 235.000-Dollar-Turnier geworfen hatte.

Vorjahresfinalist Boll trifft im weiteren Tagesverlauf in der Runde der besten Acht auf Chinas Olympiasieger und Weltmeister Ma Long. Franziska muss gegen Bolls schwedischen Vereinskollegen Kristian Karlsson antreten, der im Achtelfinale den Fuldaer Abwehrstrategen Ruwen Filus mit 4:1 besiegt hatte.

Titelverteidiger Dimitrij Ovtchjarov (Hameln/Orenburg) hatte am Freitag in der ersten Runde gegen Franziska wegen einer Verletzung aufgeben müssen. Im Damen-Turnier war die deutsche Meisterin Han Ying (Düsseldorf/Tarnobrzeg) als beste Spielerin der Gastgeber im Achtelfinale ausgeschieden.

(sid)