1. Politik

Brandschutz-Gutachten für Stuttgart 21 deckt schwere Mängel auf

Brandschutz-Gutachten für Stuttgart 21 deckt schwere Mängel auf

Stuttgart (dpa). Für den neuen unterirdischen Hauptbahnhof in Stuttgart, dessen Bau begonnen hat, gibt es "kein funktions- und genehmigungsfähiges Konzept für Brandschutz, Sicherheit und Entrauchung".

Zu diesem Schluss kommt ein von der Bahn selbst in Auftrag gegebenes Gutachten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte: "Beim Brandschutz geht es ja um Leib und Leben, da gibt es keine Rabatte." Er zeigte sich empört, dass die Regierung von dem Gutachten über die Zeitung erfahren habe. Der Sprecher des Projekts Stuttgart 21 hingegen sprach von einem "ganz normalen Vorgang bei Bauprojekten dieser Dimension". In dem Gutachten heißt es, die Evakuierungszeit bei einem Brand könne bis zu 32 Minuten betragen und sei deutlich zu hoch.

(RP)