Anklage gegen „Empire“-Darsteller fallengelassen : Sonderermittler prüft Kehrtwende im Fall um TV-Star Jussie Smollett

Anklage gegen „Empire“-Darsteller fallengelassen : Sonderermittler prüft Kehrtwende im Fall um TV-Star Jussie Smollett

Ein Sonderermittler soll die Unstimmigkeiten im aufsehenerregenden Kriminalfall um den US-Fernsehschauspieler Jussie Smollett untersuchen. Smollett wurde vorgeworfen, eine rassistische und schwulenfeindliche Attacke auf sich selbst vorgetäuscht zu haben.

Anwalt Dan Webb erhielt am Freitag von einem Gericht in Chicago die Aufgabe zu prüfen, warum die Staatsanwaltschaft so plötzlich die Anklage gegen Smollett fallengelassen hatte. Dem TV-Star aus der Serie „Empire“ war vorgeworfen worden, eine angeblich rassistische und schwulenfeindliche Attacke auf sich selbst inszeniert zu haben.

Der schwarze und homosexuelle Smollett beteuert nach wie vor, dass er im Januar von zwei maskierten Männern attackiert worden sei, die ihn rassistisch und homophob beleidigten, auf ihn einschlugen und ihm eine Schlinge um den Hals legten. Nach mehrwöchigen Ermittlungen warf die Polizei aber Smollett vor, zwei Bekannte für die Tat engagiert zu haben, um seinen Namen dadurch in die Öffentlichkeit zu bringen. Die Staatsanwaltschaft klagte den Schauspieler in 16 Punkten an, ließ die Vorwürfe aber dann ohne große Erklärungen wieder fallen.

(anst/dpa)
Mehr von RP ONLINE