1. Panorama
  2. Fernsehen

"Bachelor" 2022 - Folge 3: Wer ist raus? Wer bekommt eine Rose?

Folge 3 bei „Der Bachelor“ : Dritte Folge, erster Kuss

Die diesjährige Bachelor-Staffel nimmt am Mittwochabend endlich so richtig Fahrt auf – sowohl im Hinblick auf Romantik als auch in Sachen Eifersucht. Wären da nur nicht diese ständigen Macho-Marotten des RTL-Junggesellen.

„It started with a kiss“, singt die Band Hot Chocolate in ihrem 80er-Jahre Pop-Song. „Was sagst du zu einem... Kuss?“, fragt Rosenkavalier Dominik Influencerin Nele in der 2022er Version von „Der Bachelor“. Das ist eindeutig weniger hot und löst auch nicht im Entferntesten ein schön wohliges Warmer-Kakao-Gefühl aus. Zumindest nicht beim Zuschauer. Wie es Nele geschmeckt hat, verrät sie nach dem Rumgeschlecke zum Glück nicht im Detail.

Aber von vorne: Wie ist es zum ersten Kuss der diesjährigen Staffel gekommen? Und warum führt er, außer bei den beiden Beteiligten, eher zu Unwohlsein als zu Glücksgefühlen?

Beim Date rauschen Dominik und Nele per Zipline über den mexikanischen Dschungel – für beide eine Premiere. Und dieser Umstand reicht schon aus, dass der Bachelor wieder in seine Macho-Marotten verfällt, die es einem spätestens seit Folge zwei schwer machen, ihn zu mögen. Denn Dominik stellt erfreut fest, dass die beiden dann ja heute „ihr erstes Mal“ haben. Das teilt er seiner Auserwählten natürlich auch mit eindeutig zweideutigem Augenzwinkern mit. Im Einspieler lässt er zudem fallen, dass er Nele inzwischen durchschaut hat: „Sie ist schon so ‘ne Schüchterne, Introvertierte“, findet der Bachelor. Genau. Die schüchterne, introvertierte Nele, die sich vorgestellt hat mit: „Hallo, ich bin Influencerin.“ Doch das hat Dominik anscheinend vergessen oder es ist ihm zumindest egal. Er scheint mehr so Typ Optik statt Inhalt zu sein. Denn ihm kann es gar nicht schnell genug gehen, endlich in den Pool zu kommen und Nele im knappen Bikini zu sehen.

Und dort, im kühlen Nass, packt der Bachelor dann wieder all seine Frauenversteher-Tricks aus. Da ist der verträumte Hunde-Blick, den er Nele durch die halb geschlossenen Lider zuwirft. Natürlich mit leicht gesenktem Kopf und halb offenem Mund. Da ist das Sich-über-die Zunge-Lecken. Das verspielte mit den Fingern durch die blondierten Haare Fahren. Und da ist natürlich das Zwinkern. Dieses gottverdammte Zwinkern. Nele erliegt diesem – nennen wir es mal – „Charme“. Wie kann man auch widerstehen, wenn der Bachelor sagt „Komm mal her“ und dann auch noch nachschiebt: „Was sagst du zu einem... [dramatische Pause]... Kuss?“ Nele sagt ja. Dominik unterbricht nach den ersten zwei Zünglern noch kurz, um einmal „Wow“ zu sagen, dann geht‘s weiter. Man will einfach nur wegschauen.

Der Dialog des Tages dreht sich übrigens auch ums Thema Küssen:

  • Emily: „Weißt du, ich würde gerne küssen, aufgrund dessen, dass ich einfach gerne küsse. Allerdings, wenn ich jemanden küsse, der mir noch so fremd ist, dann küsse ich lieber nicht mit der Absicht, mich danach zu verlieben. Und wenn ich jemanden küssen möchte, in den ich mich verlieben möchte, dafür ist der mir noch viel zu fremd.“
  • Franzi: „Ich weiß, was du meinst.“
  • Fotos : Das sind die Kandidatinnen beim „Bachelor“ 2022
  • RTL-Show : Die Gewinner der letzten Staffeln "Bachelor" und "Bachelorette"
  • RTL-Kuppelshow : „Der Bachelor“ - welche Kandidatinnen sind raus?

Ich weiß es nicht. Doch dieser verwirrende Dialog ist nichts gegen das Drama, das sich nach dem Kuss an anderer Stelle in der Ladies-Villa abspielt. Das Drama namens Jana-Maria. Sie ist dieses Jahr die eine Kandidatin einer jeder Staffel, die schon nach Folge eins Besitzansprüche entwickelt. „Ich war wütend, ich war eifersüchtig, ich war traurig“, fasst sie ihre Gefühlswelt zusammen. „Ich hab gedacht, ich hab eine Verbindung zu ihm aufgebaut, wo ich dachte, dass da keine andere Frau hinkommen kann.“ Also alles soweit völlig normal nach einem ersten Date in einer Kuppelshow. Sie kann es aber nicht gut sein lassen und spricht den Bachelor, der ihr gegenüber tatsächlich sehr nachsichtig ist, so oft und verbissen darauf an, dass selbst Dominik irgendwann sagt: „Das ist langsam so ein Druckgefühl. Sie nagelt einen schon an die Wand.“ Eine Rose gibt‘s für sie trotzdem. Gehen müssen in dieser Folge Natalie und Josephine, die bislang wenig Nennenswertes zur Show beigetragen haben.

Da ist ja auch schließlich der Bachelor für verantwortlich. Der hat sich fürs nächste Date schon eine der beiden neuen Kandidatinnen geschnappt. RTL liefert ihm nämlich gleich zwei Chiaras nach. Eine davon darf mit ihm Händchen haltend am Strand spazieren gehen. Dominik hat natürlich wieder ganz spontan die Idee, mit ihr baden zu gehen. Er findet‘s „sympathisch“, er findet‘s „cool“ und, natürlich, „sexy“. Augenzwinkern.

Einen Kuss gibt‘s bei diesem Date zwar nicht, dafür verrät der Trailer, dass Kuss Nummer zwei wohl nächste Woche fällig ist. Mal schauen, wie der dann schmeckt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So war Folge 3 von „Der Bachelor“