"Der Bachelor" startet: 22 Damen werfen sich in den Liebeskampf

"Der Bachelor" startet : 22 Damen werfen sich in den Liebeskampf

Vorsicht, bald wird es wieder zickrig-zuckrig im TV. In 14 Tagen lädt die neue "Bachelor"-Staffel zum öffentlichen Süßholzraspeln ein. 22 junge Damen stellen sich vor. Sie alle hoffen auf den großen Wurf.

Manchem ist es vermutlich noch in Erinnerung. Als in der jüngsten Staffel Bachelor Jan Kralitschka Publikumsliebling Mona einen Korb gab und sich im Finale in die Arme der mysteriösen Alissa warf, schlugen die Wellen der Gefühle hoch, ganz so wie die Einschaltquoten.

Der Bachelor — so viel steht seitdem fest - ist auf dem besten Wege, auch in Deutschland einen Siegeszug anzutreten wie in den USA. Vorgetäuschte Gefühle, die Lust am Betrogenwerden, die Hoffnung, dass sich da vielleicht doch eine große Liebe wie im Märchen entwickelt, dieses Spiel fesselte im vergangenen Februar beim Staffelfinale noch mehr vor dem Fernseher als die Champions League.

Bösartigkeiten gibt es schon vorab

Am Mittwoch, dem 22. Januar, geht es darum wieder los. RTL lässt erneut 22 liebeshungrige Damen auf den einen, den "Bachelor" los. Zusammen sollen sie in acht Folgen in Südafrika ausloten, wessen Herzen füreinander bestimmt sind oder zumindest glaubhaft den Anschein erwecken.

Unter den Kandidatinnen finden sich 22 höchst unterschiedliche Typen, quer aus der ganzen Republik. Hoffnungen machen sich unter anderem die Kölner Krankenschwester Nadège, die 2001 bereits als Miss Köln für Furore sorgte, und die Psychologiestudentin Lena aus Mülheim an der Ruhr. Die Mini-Porträts der RTL-Pressestelle versprechen außerdem einen "fröhlichen Sonnenschein", humorvolle Blondinen und echte Ladies.

"22 Hoffnungen für das Dschungelcamp 2015" ätzte die "Neue Osnabrücker Zeitung" anlässlich der Vorstellung der Kandidatinnen. Solche Gemeinheiten werden den jungen Damen kaum gefallen. Doch wer sich in das öffentlich kommentierte Liebesfeuer von RTL begibt, muss damit rechnen, dass dies erst der Anfang ist.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese 22 wollen den Bachelor für sich

(pst)
Mehr von RP ONLINE