Alles Aus beim Bachelor: Jan und Alissa - Liebe zum Fürchten

Alles Aus beim Bachelor : Jan und Alissa - Liebe zum Fürchten

Das war es dann wieder mal mit dem Bachelor. RTL freut sich über Pracht-Quoten, Millionen staunten mit beim gestrigen Finale der Fremdschäm-Orgie. Nun heißt es, zwischen dem Model-Jungesellen Jan und seiner Model-Kandidatin Alissa sei die Liebe schon unmittelbar nach Dreh-Ende erloschen. Ach!

Finale beim Bachelor. Am Mittwochabend zelebrierte RTL das große Entscheidungsdrama, gespickt mit schwülstigen Bildern, getragenen Geigenteppichen, gestelzten Dialogen und peinlichen Verhören.

Die Entscheidung des Junggesellen Jan mag manchen Zuschauer überrascht haben: Nicht die in Umfragen haushoch favorisierte Mona, sondern die eher sperrige Alissa gewann die letzte Rose und damit die Show. 20 junge Frauen aus dem Schminktopf bewarben sich um eine Zukunft mit dem 36-jährigen Jan Kralitschka, die 25-jährige Alissa aus Speyer blieb übrig.

Die Entscheidungsszene erinnert an eine Mischung aus einer ZDF-Verfilmung von Rosamunde Pilcher und einem Destillat aus Klatsch-Zeitschriften zur Auslage beim Friseur. Gleichzeitig ist die Szene an Künstlichkeit nicht zu überbieten, so gestelzt sind die romantischen Sätze und Küsse. RTL hat seinen typischen Stil aus selbstironischem Trash endgültig zur Perfektion gebracht.

Die Szene: Jan steht Alissa gegenüber, sie links in unschuldigem Weiß, er rechts. Beide sind natürlich verlegen, drucksen rum, schauen auf den Boden. Alissa kneift die riesigen Lippen spitz zusammen wie ein Frosch. Sonnenuntergang, goldenes Licht, Weichzeichner wie in einem 70er Porno. Im Hintergrund schleimen Geigen, was das Zeug hält.

Er: "Findest du es immer noch schön, wenn man etwas über Augen kommunizieren kann, was eigentlich gar nicht mehr ausgesprochen werden müsste?."

Und weiter: "Ich frage mich ob du es auch schön finden würdest, wenn du die letzte Rose nehmen würdest."

Sie: "Ja. Darauf habe ich so lange gewartet."

Sie küssen sich, die Romantik-Dramaturgie steuert auf den Höhepunkt zu. Doch was ist das? Die Lippen beim erlösenden Kuss bleiben spitz, zweimal berühren sich pflichtschuldig die Lippen, dann folgt die Umarmung. Das soll die große Liebe sein?

Vielleicht ja doch, will RTL den Zuschauern weismachen. Denn Alissa, die schon so reif wirkende 25-Jährige aus Speyer mit algerischen wurzeln, nimmt die Rolle der geheimnisvollen Schönen ein. Mit ihr, sagt Jan, kann er sich ein Leben mit Emotionen vorstellen. "Dass da immer so ein bisschen so Feuer sein wird." Sie sei kein offenes Buch für ihn.

"Der Jan isst auch gerne"

Was die einen an Alissa geheimnisvoll finden, löst bei anderen womöglich Übelkeit aus. "Ich bin so aufgewachsen, dass ein Mann das Haus nicht putzt. Die Frau kocht, macht die Wäsche und putzt", erzählt Alissa beim Verhöre-Kuchen mit Jans Eltern. "Der Jan isst auch gerne", freut sich Vater Heinz. Beim Bachelor feiert Mutter Beimer ein Comeback als mysteriöse Traumfrau.

Wie am Donnerstag publik wird, hat sich das geheimnisvolle "offene Buch" Alissa wohl sowieso schon direkt nach Drehschluss abrupt geschlossen. So künstlich die Serie angelegt ist, so wenig hält am Ende die Illusion der Liebe zweier RTL-Puppen.

Grauer Alltag ist anders

Nach einem Bericht der Bild-Zeitung gehen Alissa und Jan längst schon wieder getrennte Wege. Nach Drehende im November in Südafrika habe es noch nicht einmal für den beim Bachelor eigentlich üblichen gemeinsamen Liebesurlaub gereicht. Knapp drei Monate hielten alle Beteiligten dicht, so wie es die RTL-Verträge vorsehen. Gerüchte, beim Bachelor sei bereits alles entscheiden, waren freilich schon längst durchs Netz gegeistert.

Der Bild erläuterte die Bachelor-Auserwählte nun zumindest im Ansatz Gründe für das plötzliche Aus. In Südafrika sei das alles wie Urlaub gewesen. Alles wunderbar. Ganz im Gegensatz zum grauen Alltag. Der Bachelor muss sich schließlich auch noch mit zwei Kindern herumschlagen und arbeiten gehen.

Samstag macht RTL den Deckel drauf

"Sie ist da schon sehr eifersüchtig. Es hat ihr nicht geschmeckt, dass sie Jan hätte teilen müssen", zitiert Bild Freunde von Alissa. Und auch Jan selbst soll schon recht schnell genervt gewesen sein, von seiner großen Liebe. Künstlicher Busen, künstliche Lippen, künstliche Frau.

Die Popularität durch die Fernseh-Prominenz nehmen die beiden Models vermutlich dankend in Kauf. Und RTL könnte in den Quoten von den neuen Fragen profitieren, die sich nun ergeben haben. Am kommenden Samstag zeigt der Sender die letzte Ausgabe zur dritten Bachelor-Staffel, in der zu sehen ist, wie es den frisch Verliebten so ergangen ist.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tiefe Blicke beim Finale von "The Bachelor" 2013

(pst)
Mehr von RP ONLINE