Lokalsport: Thomas Klüppel trifft zweimal und fliegt vom Platz

Lokalsport: Thomas Klüppel trifft zweimal und fliegt vom Platz

Fußball-Bezirksliga: Budberg schlug Aldekerk mit 4:1.

Der SV Budberg hat mit einem 4:1 (2:0)-Erfolg auf die tor- und erfolglosen Spiele reagiert. Die Elf von Patty Jetten zeigte temporeichen Offensivfußball. Ein Sonderlob gab's für Jannes Vesper, der eine starke Abwehrarbeit zeigte.

Die Negativtendenz der vergangenen drei Partien sorgte vor dem Heimspiel gegen den FC Aldekerk für zusätzlichen Druck. Trainer Jetten spürte vor dem Anpfiff eine gewisse Unruhe im Team: "Die Anspannung in der Kabine war größer als sonst." Doch der Gastgeber wandelte genau diese Belastung in einen energischen Auftritt um.

"Wir haben direkt überfallartig nach vorne gespielt", so Jetten. Thomas Klüppel traf bereits nach drei Zeigerumdrehungen. Dadurch beflügelt, setzten die Hausherren das hohe Tempo fort. Der Angriffsfußball brachte aber auch ein gewisses Risiko mit sich. Der Gast kam zu Chancen, die aber nichts einbrachten. Norman Kienapfel erhöhte dann mit einem sehenswerten Schlenzer kurz vor der Pause auf 2:0.

  • Lokalsport : Jetten-Elf belohnt sich nicht

Für Jetten traf Vesper in Halbzeit zwei zum "perfekten Zeitpunkt" (50.). In der 79. Minute sorgte Klüppel nach Vorarbeit von Kevin Carrion für die Entscheidung. Der Doppeltorschütze stand kurz darauf abermals im Fokus, als er sich mit einer überflüssigen Ampelkarte selbst bestrafte (87.). Durch den fälligen Strafstoß erzielte Aldekerk den Ehrentreffer. Jetten: "Toll, dass wir uns endlich mal wieder belohnt haben."

Es spielten: Sackers; Vesper, Knüppel, Vehreschild, Severith, Beerenberg, Carrion, Ti. Pacynski (61. Morawa), Franke, Bloemers (72. To. Pacynski), Kienapfel.

(dni)