72-Stunden-Aktion Diese Aufgaben übernahmen Jugendgruppen in Rheinberg, Xanten, Alpen und Sonsbeck

Niederrhein · Auch in Rheinberg, Xanten, Alpen und Sonsbeck gab es 72-Stunden-Aktionen von Jugendgruppen. Sie machten zum Beispiel einen Spielplatz sauber, gestalteten einen Schulhof, bauten einen Bücherschrank. Eine Übersicht.

72-Stunden-Aktionen 2024 in Xanten, Rheinberg, Alpen,Sonsbeck​  wir zeigen Fotos
11 Bilder

72-Stunden-Aktionen in Xanten, Rheinberg, Alpen und Sonsbeck

11 Bilder
Foto: Ostermann, Olaf (oo)

Bundesweit fand am Wochenende die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) statt. Damit will er die Welt ein Stück besser machen. Auch in Rheinberg, Xanten, Alpen und Sonsbeck beteiligten sich viele Jugendgruppen daran. Sie trotzten dem Regen und den kalten Temperaturen, um sich für die Gemeinschaft einzusetzen. Dafür übernahmen sie Aufgaben – dann hatten sie 72 Stunden Zeit, um sie zu erfüllen. In unserer Bilderstrecke zeigen wir, welche Aufgaben Jugendgruppen in Rheinberg, Xanten, Alpen und Sonsbeck übernahmen.

An der großen Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) beteiligten sich in diesem Jahr laut Veranstalter bundesweit rund 80.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. In 2720 Gruppen hätten sie sich bei der mittlerweile dritten 72-Stunden-Aktion für soziale, politische und ökologische Projekte engagiert – „und die Welt so ein Stück besser gemacht“, erklärte der BDKJ am Sonntag in Düsseldorf. Die 72-Stunden-Aktion fand von Donnerstag bis Sonntag statt.

(wer/oo)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort