1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: Schwafheim und Repelen gehen mit 0:4 unter

Lokalsport : Schwafheim und Repelen gehen mit 0:4 unter

In der Fußball-Landesliga setzte es für den SV Schwafheim eine 0:4 (0:1)-Niederlage bei Hamborn 07. "Wir haben unsere Vorgaben nicht umgesetzt und viele Fehler gemacht", so ein enttäuschter Trainer Ralf Gemmer. "Wir sind natürlich auch personell angeschlagen." Die Gegentore fielen in der 20., 49., 82. und 84. Minute.

In der Fußball-Landesliga setzte es für den SV Schwafheim eine 0:4 (0:1)-Niederlage bei Hamborn 07. "Wir haben unsere Vorgaben nicht umgesetzt und viele Fehler gemacht", so ein enttäuschter Trainer Ralf Gemmer. "Wir sind natürlich auch personell angeschlagen." Die Gegentore fielen in der 20., 49., 82. und 84. Minute.

Der VfL Repelen unterlag beim ESC Rellinghausen ebenfalls mit 0:4 (0:2). "Das Spiel hatten wir schon verloren, bevor es begonnen hatte", ärgerte sich Trainer Sascha Weyen und meinte weiter: "Die Niederlage war wirklich unnötig. Wir haben das am Donnerstag bei unserem 3:1-Erfolg in Rhede noch richtig gut gemacht. Doch hier hat nichts geklappt. Wir haben keinen Zugriff aus der Partie bekommen", haderte Weyen mit dem Ausgang.

Der SV Scherpenberg gewann mit 1:0 (0:0) gegen den PSV Wesel. Für den Tabellendritten war's ein hartes Stück Arbeit. Der SVS fand gegen die tief stehende Gäste kein probates Mittel. Der Siegtreffer durch Selim Hamdi fiel erst in der Nachspielzeit. Trainer Sezgin Demirci war anschließend erleichtert und meinte nach dem Spiel: "Wir haben uns unheimlich schwer getan, vor allem fußballerisch. Am Ende war der Sieg schon glücklich, gleichzeitig aber sehr wichtig."

(ego)