Lokalsport: Maas trifft zweimal und fliegt mit Rot vom Rasen

Lokalsport: Maas trifft zweimal und fliegt mit Rot vom Rasen

Lukas Maas von der DJK Labbeck/Uedemerbruch hat gegen Arminia Kapellen/Hamb ein Spiel mit Höhen und Tiefen durchlebt. Der A-Liga-Fußballer erzielte zwei Treffer in der ersten Hälfte, nach knapp einer Stunde sah er dann die Rote Karte. Thomas Hudic, einer der beiden Trainer, fand den Platzverweis völlig überzogen, freute sich aber dennoch über die "Bonuspunkte" gegen den Tabellenfünften. Ein Sonderlob verteilte er nach dem 2:0 an Feldspieler Björn Kluckow, der gestern 90 Minuten lang als Schlussmann auf dem Rasen stand: "Klucki hat seine Sache sehr gut gemacht. Er hat uns in der Schlussphase mit zwei Fußparaden vor einem Gegentreffer bewahrt."

Das 1:0 für die personell arg gebeutelten Hausherren erzielte Maas per Elfmeter (9.). Marius Bongarts war im Strafraum gelegt worden. Das 2:0 gelang Maas per Kopf (25.). Die Rote Karte sah er nach einen Zweikampf. Der Schiri war der Meinung, dass er ein grobes Foulspiel begangen habe. Der Armina-Akteur flog ebenfalls runter wegen Nachtretens. "Beide Spieler meinten, dass alles halb so wild war", so Hudic.

(put)