1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: Mehr Fahrradabstellplätze für die City

Wesel : Mehr Abstellplätze für Räder in der Weseler City

Eine Forderung aus der Politik will die Stadtverwaltung erfüllen: Die Gesamtzahl aller Fahrradbügel, die in der Fußgängerzone und den Nebenstraßen installiert sind, erhöht sich von 76 auf 121.

Seit 2013 zieht die neugestaltete Fußgängerzone noch mehr Bürger in die Innenstadt. Dabei kommen immer mehr Menschen mit dem Fahrrad, wodurch der Bedarf an Stellplätzen steigt. Deshalb hatte im Mai die Stadtverwaltung finanzielle Mittel für zusätzliche Abstellmöglichkeiten beantragt. Jetzt erhielt Wesel einen Förderbescheid von der Bezirksregierung. Demnach stehen für den weiteren Ausbau von Stellplätzen Fördergelder in Höhe von 15.300 Euro aus dem Landeshaushalt zur Verfügung. Die Stadt trägt 5100 Euro. Die Baukosten belaufen sich somit auf 20.400 Euro. Innerhalb des Aktionsbandes wurden zehn Standorte mit 21 Fahrradanlehnbügeln gefunden. In den Nebenstraßen, die direkt in die Fußgängerzone münden, sind es neun Standorte mit 24 Bügeln. Die Hälfte der Fahrradanlehnbügel kann bei Bedarf – etwa bei Veranstaltungen – herausgenommen werden. Somit können an den neuen Fahrradanlehnbügeln weitere 90 Fahrräder abgestellt werden. Die Gesamtzahl aller Fahrradbügel, die in der Fußgängerzone und den Nebenstraßen installiert sind, erhöht sich von 76 auf 121, für 242 Fahrräder.

(sep)