Projekt: AOK weitet Kooperation mit Hauptschule Süchteln aus

Projekt: AOK weitet Kooperation mit Hauptschule Süchteln aus

Die AOK und die Hauptschule Süchteln haben ihre Vereinbarung über eine Zusammenarbeit erneuert. Die Erneuerung wurde nötig, weil die AOK ihr Angebot an die Schulen, mit denen sie zusammenarbeitet, ausgeweitet hat. Sie bietet nun eine Reihe von Bausteinen an. Aus diesem Katalog wählen die Schulen sich nach Bedarf die passenden Bausteine aus. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen begleitet die Zusammenarbeit als Teil des Projekts "Kooperation Schule-Wirtschaft".

Bereits 2012 hatte die AOK eine Vereinbarung mit der damaligen Ostschule geschlossen.

Nach der Zusammenlegung mit der Hauptschule Süchteln wurde der Vertrag an die neue Situation angepasst. Schwerpunkt waren Angebote im Bereich der Berufsorientierung. Dazu gehörten ein Basis-Bewerbertraining und die Möglichkeit, die Teilnahme an einem sogenannten Assessment-Center zu üben. Ebenfalls Teil der Vereinbarung war die Teilnahme der AOK an den Berufsorientierungstagen, die die Schule einmal jährlich veranstaltet.

Die AOK verfolgt inzwischen einen ganzheitlichen Ansatz, der ein breites Spektrum an Themen umfasst. Dazu gehören: Bewegung und Sport, Suchtprävention, Entspannung, Karriereplanung und Persönlichkeitsentwicklung, Ernährung und Lehrergesundheit. Überschrieben wird der Katalog der Angebote mit "Gesund lernen - gesund leben". Diese Bausteine richten sich an Schüler, Lehrer sowie die Eltern. Nach dem Abschluss der überarbeiteten Kooperationsvereinbarung stehen diese Angebot nun auch der Schulgemeinde der Gemeinschaftshauptschule Süchteln zur Verfügung. Ansprechpartnerin für Betriebe, die Interesse an der Kooperation Schule-Wirtschaft haben, ist Veronika Kreuzer von der städtischen Wirtschaftsförderung. E-Mail: veronika.kreuzer@viersen.de. RP

(RP)