Gut Gemacht: Schützen spenden für die Tafel

Gut Gemacht: Schützen spenden für die Tafel

Die Schützen der St.-Georg-Bruderschaft Brempt unterstützen die Arbeit des Vereins Schwalmtaler Tafel, Ausgabestelle Niederkrüchten. Traditionell baten die Schützen beim Sebastianus-Tag um Spenden. Den Betrag aus der Hutsammlung stockte die Brempter Bruderschaft auf 250 Euro auf. Der zweite Vorsitzende der Schützen, Jörg Haffke, übergab das Geld jetzt an Adi Grys vom Tafel-Team. Für die Tafel entschieden sich die Bruderschaftler, weil sie wussten, dass dort dringend Geld benötigt wird: Bei einem Besuch informierten sie sich, wie die Tafel-Helfer arbeiten, und hörten auch, dass viele Menschen in Niederkrüchten auf die Lebensmittelspenden angewiesen sind.

Die Schützen der St.-Georg-Bruderschaft Brempt unterstützen die Arbeit des Vereins Schwalmtaler Tafel, Ausgabestelle Niederkrüchten. Traditionell baten die Schützen beim Sebastianus-Tag um Spenden. Den Betrag aus der Hutsammlung stockte die Brempter Bruderschaft auf 250 Euro auf. Der zweite Vorsitzende der Schützen, Jörg Haffke, übergab das Geld jetzt an Adi Grys vom Tafel-Team. Für die Tafel entschieden sich die Bruderschaftler, weil sie wussten, dass dort dringend Geld benötigt wird: Bei einem Besuch informierten sie sich, wie die Tafel-Helfer arbeiten, und hörten auch, dass viele Menschen in Niederkrüchten auf die Lebensmittelspenden angewiesen sind.

Das Spendengeld soll dem Verein helfen, die laufenden Kosten zu decken und unter anderem Miete und Strom zu bezahlen. RP

(RP)