Vortrag: Blick in die Zukunft der Berufswelt

Vortrag: Blick in die Zukunft der Berufswelt

Mehr Freiheit, mehr Flexibilität, weniger Hierarchie: Wirtschaftspsychologe Professor Alexander Cisik (Hochschule Niederrhein) zeichnete ein markantes Bild der "Arbeitswelt 2030". Für ihn wird die Rollenverteilung zwischen Chefs, Angestellten und Selbständigen zunehmend verwischen. Mit fortschreitender Digitalisierung werden auch viele Führungspositionen verschwinden. Für die Berufstätigen bedeute das: Mehr Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung, aber oft eine stärker empfundene Arbeitsbelastung.

Mehr Freiheit, mehr Flexibilität, weniger Hierarchie: Wirtschaftspsychologe Professor Alexander Cisik (Hochschule Niederrhein) zeichnete ein markantes Bild der "Arbeitswelt 2030". Für ihn wird die Rollenverteilung zwischen Chefs, Angestellten und Selbständigen zunehmend verwischen. Mit fortschreitender Digitalisierung werden auch viele Führungspositionen verschwinden. Für die Berufstätigen bedeute das: Mehr Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung, aber oft eine stärker empfundene Arbeitsbelastung.

Nur wer sich selbst organisieren könne sowie Wissen und Fähigkeiten immer wieder an den Fortschritt anpasse, werde bestehen. Cisiks stellte seine Studie in der Viersener Villa Marx vor. Eingeladen hatten das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Mittlerer Niederrhein der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen und seine regionalen Kooperationspartnern. RP

(RP)