Gut Gegeben: Schützen spenden fürs Kinderhaus

Gut Gegeben: Schützen spenden fürs Kinderhaus

Das Königshaus 2017 der St.-Konradschützengilde Grenzweg an der Spitze mit König René Recken und den Ministern Frank Fippinger und Manolo Fernandez verzichtete im vergangenen Jahr beim Schützenfest auf Geschenke.

Das Dreigestirn wünschte sich stattdessen Geld zur Unterstützung zweier Einrichtungen. Durch die Spenden kam ein vierstelliger Betrag zusammen. Die Gilde stockte den Betrag auf die glatte Summe von 2000 Euro auf. Je 1000 Euro bekamen das Kinderhaus (AKH Viersen) und das Don-Bosco-Kinderheim in Helenabrunn. Beide Einrichtungen freuten sich über diese Spenden. off

(off)