1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Bürger-Junggesellen holen ihr Schützenfest in Vorst 2021 nach

Schützenfest in Vorst : Bürger-Junggesellen holen Schützenfest 2021 nach

Wegen der Corona-Schutzverordnung musste die Bürger-Junggesellen-Schützenbruderschaft ihr diesjähriges Schützenfest absagen. Nun trafen sich die Vorstände der drei Vorster Bruderschaften, um eine schnelle Alternative auszuarbeiten.

Ihre Vorbereitungen sollen nicht umsonst gewesen sein: Die Bürger-Junggesellen werden ihr Schützenfest, das in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, 2021 nachholen. Darauf hat sich der Vorstand der Bruderschaft zusammen mit den Vertretern der Kehner Junggesellen und der St.-Sebastianus-Schützen verständigt. Die Mitglieder der drei Vorster Bruderschaften richten das Schützenfest im Stadtteil im jährlichen Wechsel aus; nun sind die Kehner Junggesellen nicht als Nächstes, sondern erst 2022 wieder dran, danach die Sebastianer.

Die amtierenden Könige Jan Nössemes (Kander) und Christoph Seidel (Sebastianer) sind beide bereit, länger im Amt zu bleiben, um den neuen König Niklas Pricken und seine Königin Paulina Szroniak gebührend in den Kreis der Regenten aufzunehmen, informiert der Vorstand der Kehner Junggesellen-Schützenbruderschaft. Üblicherweise bleibt jeder König drei Jahre im Amt; beim Schützenfest steht der jeweilige Vertreter der Ausrichter im Mittelpunkt.

(emy)