Noch Plätze frei: Triathlon-Chef freut sich auf 10. Auflage

Noch Plätze frei : Triathlon-Chef freut sich auf 10. Auflage

Am 9. September feiert der Stadtwerke-Triathlon in Ratingen runden Geburtstag. Georg Mantyk ist zufrieden.

Neun Jahre ist es her, da startete Georg Mantyk in Ratingen mit einem Projekt: Ein Triathlon in der Stadt. Mittlerweile gehört der Stadtwerke-Triathlon Ratingen zum festen Sportprogramm der Stadt. In diesem Jahr findet der Wettbewerb am 9. September statt. „Natürlich hatten wir die Hoffnung, in Ratingen etwas aufzubauen, das langfristig und nachhaltig funktioniert. Das ist glücklicherweise gelungen“, sagt Mantyk. „Für viele ist der Triathlon zu einem festen Termin zum Ende der Saison geworden.“

In Sachen Planung sind die Macher schon sehr weit. „Wir organisieren bereits Details des Wettkampftages“, sagt Mantyk. „Ohne unsere vielen Helfer des Triathlon Teams 08 wäre das gar nicht möglich. Weil aber alle intensiv arbeiten, schaue ich ohne Bedenken in Richtung September.“

Der Triathlon in Ratingen bietet viele verschiedene Angebote. Es gibt Wettkämpfe für alle Alters- und Leistungsklassen – für Kinder und Jugendliche, vom Einsteiger bis zum Profi. Wer sich noch keine drei Disziplinen zutraut, kann auch nur eine absolvieren und für die Staffel-Rennen melden. „Hier zeigt sich auch ein besonderes Element des Triathlons, das viele „Ersttäter“ meistens gleich fasziniert und wieder teilnehmen lässt. Profis und Neu-Einsteiger sind auf denselben Strecken unterwegs und haben zumeist sogar noch die Möglichkeit, sich kurz auszutauschen“, sagt Mantyk „Ausdrücklich hinweisen möchte ich hier natürlich auf unsere Kinder- und Jugendrennen: einen Swim & Run für Kinder ab sechs Jahren und einen Triathlon-Wettkampf für Jugendliche und Familienstaffeln, jeweils über kurze Distanzen. Für Neu-Interessenten möchte ich aber betonen, dass Triathlon nicht gleich Ironman ist. Es gibt viele verschiedene Distanzen, je nach Trainingszustand.“

Mantyk organisiert nicht nur, er bereitet Läufer auch auf die Disziplinen vor. Das Mitglied des Triathlon-Teams Ratingen bietet mit seinem Verein ganzjährige Trainingsangebote an. „Es wird kein spezielles Trainingsangebot für den Triathlon in Ratingen geben“, sagt Mantyk. „Aber der TTR verfügt über breit gefächerte Agebote.“

Aktuell sind die Fitness- und die Volksdistanz bereits ausgebucht. In allen anderen Rennen sind noch Startplätze verfügbar. Sollten für ausgebuchte Distanzen kurzfristig noch Plätze verfügbar werden, sind am Samstag, 8. September, ab 13 Uhr Nachmeldungen vor Ort im Angerbad möglich. Die Anmeldung und weitere Informationen finden sich unter www.stadtwerke-ratingen-triathlon.de

Mehr von RP ONLINE