1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Eishockey: Rückschlag, aber noch nicht das Aus

Eishockey : Rückschlag, aber noch nicht das Aus

Die Aliens haben zehn Punkte Rückstand auf die Grefrather EG. Im Kampf um den Klassenerhalt ist aber noch alles drin.

Es sind zwei ganz empfindliche Niederlagen, die die Ice Aliens im Kampf gegen den Abstieg verkraften müssen. Keine Frage, die Mannschaft von Trainer Janusz Wilczek ist angeschlagen, sie wankt. Aber es wäre ein Fehler, sie jetzt schon abzuschreiben.

Den ersten Niederschlag gab es in Neuss. Ohne Bastian Jakob, die Nummer eins im Tor, setzte es eine nicht einkalkulierte Niederlage. Aber vielleicht gibt es noch die Punkte am Grünen Tisch, denn die Gastgeber setzten einen Spieler ein, der nicht auf dem Spielbericht stand.

Den zweiten bitteren Niederschlag gab es gegen Herford. Natürlich sind die Ostwestfalen mit ihren Kanadiern besser besetzt, aber die Art und Weise war schon ärgerlich. Das lag am Unparteiischen, der im Mittelabschnitt ebenso die Linie verlor wie die Ratinger Spieler. Dabei trat Marc Höveler wenig ruhmreich in Erscheinung. Erst versteckte er sich, dann holte er sich eine Spieldauerdisziplinarstrafe ab, so dass er Freitag in Herne zuschauen muss. "Über ihn sage ich nichts", grantelt Trainer Janusz Wilczek. Auch Thorsten Gries und Dustin Schumacher schwächten ihre eigene Mannschaft durch Zehn-Minuten-Strafen. "Da haben wir mit einer Juniorenmannschaft gespielt", meinte der Coach, der ziemlich verärgert war.

Ein weiterer Grund, warum die Aliens gerade jetzt in ein Loch fallen, ist wahrscheinlich die dreiwöchige Trainingspause im Januar aufgrund der gesperrten Eishalle, deren Folgen jetzt zutage treten.

Sind die Aliens noch zu retten? Ja! Noch hoffen die Aliens auf die drei Punkte aus Neuss. Vor allem aber stehen noch die beiden direkten Duelle gegen Grefrath aus. Nachteil: Beide Spiele finden aufgrund der Hallensituation in Grefrath statt. "Selbst wenn wir beide Spiele gewinnen, reicht es noch nicht", warnt Janusz Wilczek.

Nach der Begegnung in Herne wird der März zum Monat der Wahrheit. Acht Spiele bestreiten die Aliens dann, die sie zumindest vom Papier her alle gewinnen können. Dazu muss alles passen: Keine Verletzten, keine unnötigen Strafen, zurückkehrendes Selbstvertrauen und etwas Glück im Abschluss.

(RP/rl)