Ratingen: Radfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Ratingen: Radfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Ein 32-jähriger Radfahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall in Ratingen Ost schwere Verletzungen zugezogen.

Was war genau passiert? Am Mittwochmorgen, gegen 8.40 Uhr, wollte ein 82-jähriger VW-Fahrer nach Angaben der Polizei mit seinem Golf von der Homberger Straße nach links auf die Hegelstraße abbiegen.

Dabei übersah er den Radfahrer, der vorrangberechtigt auf der Homberger Straße in Richtung Beerenkothen unterwegs war. Der VW-Fahrer erfasste den Mann frontal mit seinem Pkw. Der Fahrradfahrer stürzte über die Motorhaube zu Boden und blieb dort schwer verletzt liegen.

Ein Rettungswagen brachte den 32-Jährigen in ein Krankenhaus, wo der verletzte Radfahrer aufgenommen wurde.

Sowohl an dem Fahrrad als auch an dem Pkw entstand nach Angaben der Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von rund 4200 Euro.

Missachtung der Vorfahrt gehört laut Polizei zu den Hauptunfallursachen.

(RP)