Ball der Prinzengarde blau-weiss Ratingen

Karneval: Prinzengarde bittet zum Winterball

Kein jeckes Programm, aber dennoch viel Spaß und Musik in der Stadthalle.

(RP) Man kann mittlerweile schon fast von Tradition sprechen, denn die Prinzengarde der Stadt Ratingen blau-weiss von 1928 e.V. lädt nun schon zum dritten Winterball ein. Besonders hervorheben sollte man die Tatsache, dass diese Veranstaltung so gar nichts mit Karneval zu tun hat, sondern vielmehr das Aufgreifen einer alten Veranstaltungstradition ist.

Am Samstag, 8. Dezember, 19 Uhr, möchte die Prinzengarde blau-weiss von 1928 e.V. ihre Gäste in der weihnachtlich dekorierten Dumeklemmerhalle begrüßen. Die Peter-Thiebes-Band hat ihr Repertoire speziell auf die Tanzveranstaltung in festlichem Rahmen abgestimmt.

In den Tanzpausen werden die Gäste durch ein hochwertiges Rahmenprogramm unterhalten.

Das Artistik- und Comedy Duo „Farellos“ beschreibt sich selber wie folgt: „Atemberaubend flitzt Toni Farello mit seinem Einrad über die Bühne und die ulkige Frau Schmidt kommt mit drolliger Miene hinterher geeilt. Folglich serviert das ungleiche Paar herrlich temporeiche und humorvolle Darbietungen auf höchstem Niveau. Schnell, witzig und energiegeladen erklimmt das vielfach international preisgekrönte Duo Treppenstufen mit dem Einrad, springt waghalsig auf dem Trampolin herum und radelt zweistöckig über die Bühne - und das Publikum hält den Atem an, um sich schon im nächsten Moment wieder kringelig zu lachen.“

  • Ratingen : Herrlicher Prunk in Blau-Weiss

Eine völlig andere Art der Unterhaltung bietet Sarah Schiffer. Die ausgebildete Musical-Sängerin wird die festliche Veranstaltung mit ihrer tollen Stimme und bekannten Welthits untermalen.

Bei leckeren Speisen und Getränken kann man hier einen wunderschönen Abend verbringen, bei dem auch Tanzmuffel auf ihre Kosten kommen.

Der Einlass beginnt um 18 Uhr und die Eintrittskarten sind zum Preis von 35 Euro im Kochshop auf der Bahnstraße 8 erhältlich.

Weitere Informationen gibt es unter unter Telefon 0172-2911443 und im Internet unter  www.blauweiss-ratingen.de.

Mehr von RP ONLINE