Radevormwald: THG-Schüler stellen Kunstarbeiten aus

Radevormwald: THG-Schüler stellen Kunstarbeiten aus

Das Foyer der Sparkassen-Filiale an der Hohenfuhrstraße ist erneut die Plattform von Kunstprojekten der Radevormwalder Gymnasiasten geworden. Die Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums haben die besten Arbeiten ihrer Kunstkurse zusammengestellt, um sie in einer gesammelten Ausstellung der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Lehrerin Sabine Räcker begleitete ihre Schüler gestern zur Eröffnung in die Sparkasse und wanderte selber stolz durch die kleine Ausstellung, die in den nächsten Wochen in der Innenstadt zu sehen ist. "Das ist eine tolle Gelegenheit für uns, um unsere Ergebnisse aus diesem Schuljahr zu präsentieren und unsere Vielfältigkeit abzubilden", sagte die Kunstlehrerin.

Sie betreute unter anderem die Tierzeichnungen, die Schüler der Jahrgangsstufe sechs mit Finelinern angefertigt hatten sowie die bunten Linoleumschnitte. "Die Ergebnisse sind für das Alter der Schüler wirklich beeindruckend." Die Bilder von Eulen oder Katzen finden die Besucher der Ausstellung auf der rechten Seite der Schautafeln. Obwohl es die Bilder von Malena Baglieri nicht in die Ausstellung geschafft haben, ist sie beeindruckt von der Kunst ihrer Mitschüler. "Viele von uns sind wirklich talentiert und haben tolle Bilder gemacht. Die Ausstellung finde ich super", sagte die Schülerin.

  • Abschied im Fachausschuss : Citymanager Siegbert Panteleit hört auf

Ihr Mitschüler Tino Tisnikar gehörte gestern zu denjenigen, die ihre Kunst in der Ausstellung wiederfanden. Der Oberstufenschüler hat ein fotografisches Selbstporträt von sich als Basis für sein Kunstwerk genommen. " Für Tino gehört Kunst zu seinen Lieblingsfächern, weil er sich in diesen Schulstunden kreativ entfalten kann und es für ihn keine intensiven Lernphasen gibt. "Im Kunstunterricht kann man spontaner handeln und muss nichts auswendig lernen, das mag ich." Jetzt mit einem Selbstporträt ausgestellt zu werden ist für ihn eine ganz neue Erfahrung, über die er sich freut.

Neben den Bleistiftzeichnungen können Besucher in der Sparkasse aber auch Bilder unter dem Motto "Überdimensionale Einblicke" entdecken. Bei diesem Projekt haben Schüler Ausschnitte von Zukunftsvisionen oder Landschaften abgebildet, die wie durch ein Fenster entdeckt werden können.

(trei)
Mehr von RP ONLINE