Neuss: Prologius wird zweiter Vorsitzender

Neuss : Prologius wird zweiter Vorsitzender

Axel Strucke rückt in den Vorstand der Vereinigung der Heimatfreunde auf.

Axel Strucke, Prologius des wiedererweckten "Nüsser Ovend" der Neusser Heimatfreunde, ist in den Vorstand des Stammvereins aufgerückt. In einer Kampfabstimmung konnte er Jakob Beyen, der ebenfalls zweiter stellvertretender Vorsitzender werden wollte, mit deutlichem Vorsprung überflügeln. Damit wurde die Lücke im Vorstand geschlossen, die durch den Rücktritt von Jens Hartmann, dem wiederum dessen Ausschluss aus der Gesellschaft der Scheibenschützen vorangegangen war, entstand.

Der Vorsitzende Christoph Napp-Saarbourg, der nicht zur Wahl anstand, hatte die Jahreshauptversammlung ins Vogthaus verlegt, wo er viele Mitglieder begrüßen konnte. Als Vertreter der Stadt hatte der erste stellvertretende Bürgermeister Sven Schümann den Weg zur Vereinigung der Heimatfreunde gefunden.

Die Mitgliedsbeiträge können konstant bleiben: Das war die gute Nachricht, die nach dem Bericht von Schatzmeister Stephan Meiser verbreitet werden konnte. Danach standen die Wahlen an. Dabei wurde Meiser ebenso im Amt bestätigt wie die stellvertretende Vorsitzende Anne Holt und die beiden Kassenprüfer.

Die Berichte aus den einzelnen Arbeitsgruppen, deren Zahl jetzt um eine Arbeitsgruppe "Castrum Novaesium" erweitert wird, zeigten exemplarisch ein vielfältiges Vereinleben. Der Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings, selbst ein Heimatfreund, bot der Versammlung eine Führung durch den Landtag an. Als Termin für die Exkursion in die Landeshauptstadt steht Donnerstag, 14. Juni, fest. Die Führung dort wird um 8.30 Uhr beginnen. Wer sich anschließen möchte, kann sich in der Geschäftsstelle der Heimatfreunde an der Michaelstraße anmelden.

(-nau)
Mehr von RP ONLINE