1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Ralph Dymek wird Vorsitzender des Initiativkreis Nordstadt

Initiativkreis Nordstadt in Neuss : Ralph Dymek in Doppelfunktion für die Furth engagiert

Es ist wie ein „Nachhause-Kommen“: Ralph Dymek, vor gut 25 Jahren einer der Gründer des Initiativkreises Nordstadt, ist ab sofort dessen Vorsitzender. Er war einziger Kandidat für die Nachfolge von Jochen Goerdt, der diesen Heimatverein der Further fast sieben Jahre geleitet hatte.

Es ist wie ein „Nachhause-Kommen“: Ralph Dymek, vor gut 25 Jahren einer der Gründer des Initiativkreises Nordstadt, ist ab sofort dessen Vorsitzender. Er war einziger Kandidat für die Nachfolge von Jochen Goerdt, der diesen Heimatverein der Further fast sieben Jahre geleitet hatte. Dymeks Wahl war die wichtigste Personalentscheidung des Abends, aber nicht die einzige. Schatzmeister Johannes Becker, vom Initiativkreis als beratendes Mitglied in den Bezirksausschuss delegiert, wurde einstimmig im Amt bestätigt.

Dymek war bei Gründung des Initiativkreises der Vorsitzende und Sprecher des Arbeitskreises Wirtschaft. Den gibt es nicht mehr, er hat sich vielmehr schon vor Jahren unter dem Namen Werbekreis Neuss-Nordstadt abgekoppelt und bildet heute die letzte funktionierende reine Werbegemeinschaft von Einzelhändlern in der Stadt. Dem Werbekreis steht Dymek ebenfalls (wieder) vor und nimmt dieses Mandat auch weiter wahr. Um sich nicht zu verzetteln, wird er im Werbekreis einen Teil der Arbeit delegieren. Das sei mit dem Vorstand bereits so abgesprochen, erklärte er den Initiativkreis-Mitgliedern.

  • Heimatliebe in Neuss : Hymne für die Nordstadt gesucht
  • Guido Lohmann (Initiativkreis), Karl-Heinz Theußen (SCI),
    Aktion in Moers : Gelber Ansteckknopf wirbt fürs Impfen
  • Hans-Werner Prumbaum, Roswita Helten, Wilfried Loth
    Heimatgemeinschaft Groß-Benrath : Heimatverein will sich modernisieren und öffnen

Dymek ist erst der vierte Vorsitzende des 1995 gegründeten Initiativkreises. Dessen Aufbaujahre begleitete Josef Liebertz, inzwischen 90 Jahre alt, der als Ehrenvorsitzender an der Versammlung ebenso teilnahm wie sein Nachfolger Toni Selders. Jochen Goerdt, jetzt offiziell verabschiedet, war Vorsitzender Nummer drei.

Größte Veranstaltung des Initiativkreises war und bleibt der Nikolausmarkt. Der wird dieses Jahr wieder stattfinden, unterstrich Geschäftsführerin Ingrid Schäfer. Vier Bewerbungen seien zwar zurückgezogen worden, doch werde sie diese Buden nicht neu vermarkten, sondern den Markt lieber großzügiger planen – vor allem mit mehr Platz an den Imbissständen. Das sei ganz im Sinne des Ordnungsamtes.