1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Mann nach Unfall am Theodor-Heuss-Platz gestorben

Neuss : Mann nach Unfall am Theodor-Heuss-Platz gestorben

Beim Versuch, die Straße am Theodor-Heuss-Platz in Höhe des Bahnhofes in Neuss zu überqueren, wurde ein Mann von einem Auto erfasst und verletzt. Am Sonntag teilte die Polizei mit, dass der 66-Jährige gestorben ist.

Demnach sei der Mann den Verletzungen, die er sich bei dem Unfall am Freitagnachmittag zugezogen hatte, erlegen. Der 66-jährige Neusser wurde nach Zeugenangaben von dem Pkw eines 27-jährigen Dormageners, welcher in Richtung Düsseldorfer Straße unterwegs war, erfasst. Im Rahmen der Kollision trug der Senior lebensgefährliche Verletzungen davon und wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus gebracht.

Im Verlauf der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem Fahrzeugführer Anhaltspunkte für einen Drogenkonsum. Zum Nachweis einer Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Während der Zeit, in der der Verletzte versorgt und der Unfall aufgenommen wurde, musste die Straße in Fahrrichtung Düsseldorf gesperrt werden: Die Autos wurden einspurig über die Straßenbahn-Trasse geführt. Polizisten regelten den Verkehr. Es kam zu Behinderungen im Feierabendverkehr.

(lue/rl)