1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

Kreis Viersen: Landrat weist Vorwurf zurück

Kreis Viersen : Landrat weist Vorwurf zurück

Über seinen Pressesprecher hat Landrat Peter Ottmann den RP-Bericht "Landrat in Bedrängnis" vom Samstag als "falsch und tendenziös" bezeichnet. Er habe "in keiner Form der NRW-Stiftung Steuerhinterziehung unterstellt".

Die RP habe aus einem Brief der Stiftung zitiert, der nur Mitgliedern des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderungsgesellschaft und den Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen übermittelt worden sei. Er sei der RP "bewusst zugänglich gemacht worden, um eine Stimmung zu erzeugen. Es ist der wiederholte Versuch der NRW-Stiftung, den Geschäftsführer der WFG zu denunzieren".

Der RP liegt ein früheres Schreiben des Landrates an den WFG-Aufsichtsrat über entgangene Jagdsteuern vor, weil "die Stiftung den umfangreichen Jagd- und Bewirtschaftungsvertrag mit dem Forstamt nicht angezeigt hat. Dadurch sind dem Kreis Viersen für die von der NRW-Stiftung /Forstamt betriebene Eigenjagd seit 1999 Jagdsteuern entgangen." Die Stiftung warf daraufhin Ottmann vor, er habe einen sie "nicht betreffenden Vorgang zum Anlass genommen, uns der Steuerhinterziehung zu bezichtigen."

(RP)