Moers/Rheinhausen: Cölve: Unterschriftensammlung für eine neue Behelfsbrücke

Moers/Rheinhausen : Cölve: Unterschriftensammlung für eine neue Behelfsbrücke

Der Kampf um eine Behelfsbrücke für die derzeit zwischen Moers und Duisburg gesperrte Cölve-Brücke geht in die nächste Runde. Geschäftsleute auf Rheinhauser und Moerser Seite haben jetzt Plakatständer aufgestellt.

Beispielsweise bei Rewe Feldkamp in Bergheim an der Trompeter Straße 12a und auch bei den Gewerbetreibenden rund um die Cölve-Brücke liegen Unterschriftenlisten und Aufkleber aus. Bereits vor einer Woche waren Anwohner und Geschäftsleute aus Moers und Rheinhausen vor dem Moerser Rathaus erschienen und hatten eine schnelle und unbürokratische Lösung angemahnt. Bürgermeister Christoph Fleischhauer ist morgen zu Gast in der Bezirksvertretung Rheinhausen.

Seit September vergangenen Jahres ist die zuletzt 1983 sanierte Brücke, die der Stadt Moers gehört und Rheinhausen und Schwafheim miteinander verbindet, wegen Baufälligkeit gesperrt. Seither kämpfen die Geschäfte rund um den Brückenbereich mit massivem Kundenrückgang. Die Brücke ist die kürzeste Verbindung zwischen Rheinhausen und Schwafheim. Auch Rettungswagen müssen seit der Schließung weitere Wege fahren.

(rei)
Mehr von RP ONLINE