Mönchengladbach: Vornehm zurückhaltend: Cityplatz hat ein Gesicht

Mönchengladbach : Vornehm zurückhaltend: Cityplatz hat ein Gesicht

Wenn der Rat bei seiner konstituierenden Sitzung Ende Juni oder Anfang Juli dem Votum der Juroren folgt, dann wird der Cityplatz vor dem Sonnenhaus und gegenüber dem Einkaufszentrum Minto nach seiner Fertigstellung Anfang 2016 so aussehen: schlicht, elegant, multifunktional.

Der Entwurf des Münchener Büros Lohrer/Hochrein begeisterte Professor Martin Hoelscher, Vorsitzender der Jury und Dozent an der Hochschule Ostwestfalen/Lippe in Detmold. 16 der 17 Preisrichter folgten seinem Urteil.

Im Gegensatz zu den anderen 14 Entwürfen ist der Siegerplan unaufgeregt: Es gibt keine künstlichen Erhöhungen, keinen Schnickschnack, keinen gestalterischen Bombast. Im Gegenteil. Der Platz fließt geradezu von der Hindenburgstraße in den Hans-Jonas-Park. Zwei Baumgruppen sind geplant, zwei Terrassenanlagen, auf die sich Passanten setzen können, ein Brunnen mit einem feinstäubigen Fontänenfeld, dazu noch Außengastronomie - das ist es auch schon.

Die Probleme, die der Platz wegen der Topographie mit unterschiedlichen Höhen hat, haben die Planer so gut gelöst.

(RP)
Mehr von RP ONLINE