Handball: Abstiegskampf mit viel Brisanz

Handball : Abstiegskampf mit viel Brisanz

Handball Samstagabend wird der "Bunker" in Wickrath aus den Nähten platzen. So wird die Halle genannt, in der die SG Wickrath-Beckrath in der Landesliga spielt. Normalerweise sind dort höchstens 50 Zuschauer bei Heimspielen.

Doch das Interesse ist diesmal weit höher, denn die Partie hat es in sich: Der HSV Rheydt kommt zum Nachbarschaftsduell (19.15 Uhr). Es geht um den Klassenverbleib.

Die Situation ist prekär: Die SG kann mit einem Erfolg alles klar machen. Dann jedoch steckte der HSV richtig tief drin. Bei drei noch ausstehenden Spielen wären es nur zwei Punkte auf St. Tönis, das auf einem Abstiegsplatz steht, wobei der HSV das leichtere Restprogramm hat. "Wer gewinnt, ist im Vorteil", sagt Wickraths Trainer Thomas Steinert. "Entscheidend wird sein, wer den kühleren Kopf und das heißer Herz hat."

Zusätzliche Brisanz bringt die Tatsache, dass mit Torsten Kalla, Christoph Schäfer, Pascal Lüdtke und David Oldfield vier Wickrather nach der Saison zum HSV wechseln werden, wenn dort Dirk Musehold Trainer wird. Jedoch kommen alle nur, wenn die Rheydter in der Landesliga bleiben. Das wiederum bedeutet: Das Quartett kann am Samstag einen großen Teil dazu beitragen, den Verein in die Bezirksliga zu schießen, zu dem sie wechseln wollten. Gelingt dies nicht, gerät der aktuelle Verein wiederum in Abstiegsgefahr.

"Die Jungs haben mir und der Mannschaft gesagt: Nächste Saison ist ein anderes Kapitel. Sie wollen sich voll für uns engagieren", sagte Thomas Steinert. Für ihn selbst wird es das viertletzte Spiel als Handballtrainer sein. Aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen gibt er das Amt nach der Saison ab und verlässt den Handball vorerst ganz.

In der Regionalliga erwartet Meister TV Korschenbroich am Samstag den VfL Gladbeck (19.30 Uhr, Glockenspitzhalle Krefeld). Vier Siege fehlen noch zum Rekord, nachdem die Zuschauer-Bestmarke für diese Saison bereits geknackt ist. Die Partie gegen Ferndorf sahen 1250 Zuschauer — so viele wie in keinem anderen Spiel in der ganzen Regionalliga-Saison.

(RP)
Mehr von RP ONLINE