1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Ex-OB Norbert Bude hilft Kommunen bei Personalsuche

Mönchengladbach : Ex-OB Norbert Bude hilft Kommunen bei Personalsuche

Der ehemalige Oberbürgermeister Norbert Bude ist jetzt Seniorpartner bei der Enerson AG in Mülheim/Ruhr. "Ich helfe Kommunen bei der Personalsuche und berate sie bei der Auswahl der Kandidaten", bestätigte Bude gestern der RP. Enerson nutzt dabei die Dienste der Bude Consulting GmbH, mit der sich der Ex-OB Ende vergangenen Jahres selbstständig gemacht hat. "Ich habe noch einige andere Kunden und gut zu tun", sagte er.

Enerson hat sich auf die Bereiche Telekommunikation, Energie und IT spezialisiert. Bude wird unter anderem Personalakquise für die Mülheimer übernehmen, wenn diese im Auftrag einer Kommune Fachkräfte suchen sollen. Außerdem wird Bude eingeschaltet, wenn Kommunen bei der Telekommunikation Hilfe benötigen: etwa, wenn sie ein freies WLan-Netz aufbauen wollen. Mit dem ehemaligen Hagener Oberbürgermeister Jörg Dehm steht er bei Enerson dem Geschäftsbereich "Kommunal" vor. Auch um die Haushaltskonsolidierung und die Optimierung von kommunalen Haushalten kümmert sich das Team Bude/Dehn. Enerson ist in der Stadt kein Unbekannter: Das Unternehmen war im vergangenen Jahr für ein Telekommunikationsprojekt im Borussia-Park zuständig.

Nach der verlorenen Stichwahl Frühjahr 2014 hat sich der ehemalige SPD-Politiker neu ausgerichtet und sich dann beruflich neu etabliert. Nobert Bude steht außerdem der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik vor und ist als Nachfolger von Hermann Jansen Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Mönchengladbach. "Mir geht es gut", sagt Bude und fügt hinzu: "Ich habe keine Langeweile."

(RP)