1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach am Dienstag, 2. März 2021

Corona-Statusbericht aus Mönchengladbach (2. März 2021) : Sieben Neuinfektionen, Inzidenz bleibt konstant

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach meldete am Dienstagmorgen sieben neue positive Corona-Nachweise. Die Zahl der aktuell Infizierten blieb jedoch gegenüber dem Vortag unverändert.

Im Vergleich zum Vortag hat es bei den Corona-Zahlen in Mönchengladbach keine großen Veränderungen gegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Dienstagmorgen wie schon am Montag bei 44,1. Und auch die Zahl der aktuell Infizierten lag unverändert bei 345. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnete am Dienstag, 2. März (Stand: 8 Uhr) sieben neue positive Corona-Nachweise. Dem gegenüber standen sieben Personen, die wieder genesen sind.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 7505 (Vortag: 7498) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 6966 (Vortag: 6959) Personen bereits genesen. Aktuell befinden sich 1434 (Vortag: 1412) Personen in Quarantäne, davon werden 23 im Krankenhaus behandelt.

Laut Divi-Intensivregister lagen am Dienstagmorgen zwölf Covid-19-Patienten auf Mönchengladbacher Intensivstationen, fünf davon mussten invasiv beatmet werden. Acht Betten waren laut Bericht noch frei.

(RP/togr)