1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: ASV greift Süchteln auf Augenhöhe an

Fußball : ASV greift Süchteln auf Augenhöhe an

In der Hinrunde kassierten die Mettmanner zwar eine deutliche 0:4-Abfuhr, jetzt aber wollen sie dem Bezirksliga-Rivalen ein Bein stellen und weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln.

Nach der Begegnung beim Rather SV, in der sich die ASVFußballer mit dem 2:2-Remis einen wichtigen Punkt sicherten, heißt es nun für den Mettmanner Landesligisten, gegen den Aufsteiger ASV Süchteln nachzulegen, um sich weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sichern. "Ausnahmsweise wird das Spiel gegen Süchteln am Sonntag erst um 16 Uhr am Sportzentrum Auf dem Pfennig angepfiffen", betont Michael Kirschner. Der spätere Anpfiff ist wohl dem Mettmann-Duathlon geschuldet, der als überregionale Sportveranstaltung ebenfalls am Sonntag steigt. Der Sportliche Leiter des ASV hat Verständnis für die spätere Ansetzung der Bezirksliga-Partie. Weniger Verständnis zeigt er jedoch dafür, dass erneut Trainingseinheiten nicht durchgeführt werden konnten, da die Platzwarte am Warnstreik im öffentlichen Dienst teilnahmen: "Dass in Mettmann Trainingseinheiten wegen Streikmaßnahmen ausfallen, ist im Kreis sicherlich einmalig. Ich kenne sonst keinen Verein im Kreis Mettmann, der wegen eines Warnstreiks nicht auf seiner Sportanlage trainieren kann." Maik Franke zeigte sich ebenfalls verwundert, klagte aber nicht groß, sondern setzte als Alternative intensives Lauftraining an. "Die Spieler zogen da prima mit und haben sich richtig reingehängt. Für mich ein Beleg, dass Stimmung und Motivation wirklich gut sind", erklärt der Mettmanner Coach. Auch der fast komplette Vorstandswechsel in der vergangenen Woche hatte keinen negativen Einfluss. "Die Spieler haben die Vorstandsänderung professionell zur Kenntnis genommen", sage Franke. Wichtig war für die meisten, dass der langjährige Vorsitzende, Musa Ibis, zugesagt hat, weiterhin das Geschehen beim ASV intensiv zu verfolgen und auch in Zukunft als Hauptsponsor zur Verfügung zu stehen.

  • Fußball : Abstieg des ASV Mettmann hat viele Gründe
  • Fußball : ASV Mettmann steht vor Schlüsselspiel
  • Fußball : ASV Süchteln beendet Odenkirchener Serie

Im Hinblick auf die Begegnung gegen den ASV Süchteln macht Maik Franke deutlich, dass er seine Mannschaft im Duell gegen den starken Aufsteiger auf Augenhöhe sieht. "Dies setzt aber voraus, dass wir an die gute Vorstellung beim Rather SV anknüpfen. Da hat meine Mannschaft gezeigt, dass sie in den bevorstehenden acht Spielen bis zum Saisonende noch so manchen Punkt holen und damit den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter ausbauen kann", erläutert der ASV-Coach. Kirschner geht ebenfalls mit einigem Optimismus in die Partie, hat jedoch Respekt vor Süchteln. Der ASV Manager verweist auf die klare 0:4-Niederlage der Mettmanner im Hinspiel und sieht die Gäste als ein auf den meisten Positionen gut besetztes und mit einigen erfahrenen Fußballern durchmischtes Team. "Sie haben mit Martin Banasch (33), Mounir Ben-Moussa (30) und Eric Bongartz (39) erfahrene Spieler in ihren Reihen, die am Niederrhein bekannt sind. Dazu gehört auch Torjäger Nando die Buduo (32), der in dieser Saison bereits zwölf Tore erzielte", berichtet der Manager.

Franke freut sich, dass er personell fast aus dem Vollen schöpfen kann. Ein Fragezeichen steht allerdings hinter dem Einsatz von Carlos Kalloch, der sich mit einer Verletzung am Fuß plagt.

(klm)