1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Bürgerausschuss berät zum Gelben Sack

Mettmann : Tonne oder gelber Sack? Ausschuss berät

Weitere Themen sind die Preise der Regiobahn, Fahrradwege sowie ein Beleuchtungskonzept für die Stadt.

(arue) Die dritte Sitzung des Bürgerausschusses in diesem Jahr ist am Dienstag, 3. September. Der öffentliche Teil der Sitzung wird um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses (erstes Stockwerk im Altbau), Neanderstraße 85, eröffnet.

Behandelt werden diesmal sieben Bürgeranregungen, in denen unter anderem die Einführung von gelben Tonnen und die Abschaffung der gelben Plastiksäcke vorgeschlagen wird. Außerdem regt ein Bürger an, dass der Rat eine Resolution zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge verabschiedet.

Weitere Themen in der Sitzung sind eine Ausweitung der Tarifzone A vom Regiobahn-Haltepunkt „Neanderthal“ bis „Mettmann-Zentrum“ und „Mettmann Stadtwald“, verstärkte Verkehrskontrollen am Goldberg, ein Verzicht eines Fahrradschutzstreifens auf der Nordstraße sowie die Erstellung eines aktualisierten Beleuchtungskonzeptes nach Vorlage der „Sternenstadt Fulda“.

Der Bürgerausschuss ist ein Ausschuss des Rates und berät über Anregungen und Beschwerden, die nach der Gemeindeordnung jeder einzeln oder in Gemeinschaft an den Rat der Stadt richten kann. Bürger können ihre Anregungen und Beschwerden im Ausschuss persönlich vortragen und erläutern.

Der nächste Bürgerausschuss tagt am 5. November. Anregungen oder Beschwerden müssen der Verwaltung bis spätestens drei Wochen vor der Sitzung schriftlich vorliegen. Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Homepage. Alternativ können Anregungen und Beschwerden auch per Online-Formular oder per Ausdruck einer PDF-Datei eingereicht werden.

(arue)