1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Fast-Break Leverkusen startet mit einer Niederlage in die Saison

Dramatische Schlussphase : Fast-Break überragt und verliert dennoch

Basketball, 1. Regionalliga: SC Fast-Break Leverkusen – Citybasket Recklinghausen 64:65 (49:30). Eine überragende erste Halbzeit reichte dem Aufsteiger SC Fast-Break nicht, um die ersten Punkte einzufahren.

Gegen den hoch gehandelten Gast aus Recklinghausen bestimmten zunächst die Schützlinge von Trainer Thomas Pimperl das Geschehen und hatten sich bis zur Halbzeitpause einen komfortablen 19-Punkte-Vorsprung herausgeworfen. „Der Gegner hat uns eindeutig unterschätzt. Nur haben wir das tolle Niveau aus der ersten Hälfte nicht halten können“, betonte der Coach, der einen enormen Leistungsabfall registrierte.

In einer gleichermaßen spannenden wie dramatischen Schlussminute führten die Leverkusener vor über 250 Zuschauern noch mit 64:63 und erkämpften sich einen Rebound. Doch die Schiedsrichter entschieden auf ein Foulspiel gegen die Gastgeber – und die Citybaskets versenkten die beiden Freiwürfe. „Das war wirklich schade, meine Jungs hätten definitiv mehr verdient. Doch wir haben gezeigt, dass wir mithalten können“, berichtete Pimperl.

SC Fast-Break Rass (18), Foth, Brückmann (15), D. Klein (3), Knieper, Hartmann, S. Bich (7), Fröhlingsdorf (11), Fabian (8), L. Klein, Mustapic (2), Dahmen.

2. Regionalliga: ErftBaskets Bad Münstereifel – TSV Bayer 04 II 55:71 (26:37). Einen gelungenen Saisonstart feierten die Reserve-Basketballer der Giants Leverkusen. Der Aufsteiger setzte sich in Bad Münstereifel deutlich durch und stellte damit gleich die Ligatauglichkeit unter Beweis. „Wir haben vor allem das Geschehen unter den Körben bestimmt und auch die meisten Rebounds geholt“, freute sich Routinier Philip Henn, der den mit der ersten Mannschaft im Einsatz befindlichen Trainer Jacques Schneider an der Seitenlinie erfolgreich vertrat. Rückkehrer Götz Twiehoff glänzte mit beeindruckenden 21 Punkten, insgesamt wusste aber das gesamte Giants-Team zu gefallen.

TSV Bayer 04 II J. Merkens (2), Bangz (3), D. Merkens (2), Engelhardt (15), Queck (5), Gnad (5), Vollberg, Twiehoff (21), Selimovic (16), Bohner (4), Sagemüller (4), Abdiwahid.