1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Fahrradstraße am Hitdorfer Rheinufer entsteht

Umbau in Leverkusen : Am Hitdorfer Rheinufer entsteht eine Fahrradstraße

Der Verkehrsweg am  Rheinufer in Hitdorf wird zur Fahrradstraße. Die Verwaltung hat angeordnet, die Rheinstraße  und die Wiesenstraße  auf ganzer Länge künftig für Radler vorzusehen. Kraftfahrzeugverkehr bleibt aber durch Zusatzschilder erlaubt, heißt es in einer Verwaltungsankündigung.

Dabei gelten folgende Regeln: „Für den Fahrverkehr gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Der Radverkehr darf weder gefährdet noch behindert werden. Wenn nötig, muss der Kraftfahrzeugverkehr die Geschwindigkeit weiter verringern. Das Nebeneinanderfahren mit Fahrrädern ist erlaubt.“  Weiter heißt es: „Fußgänger müssen die Gehwege benutzen. Es darf allerdings auf der Fahrbahn gegangen werden, wenn kein Gehweg oder Seitenstreifen vorhanden ist.

Die bisher vorhandenen Verbote der Einfahrt an den Einmündungen In der Laach/Hafenstraße und Langenfelder Straße für den Kraftfahrzeugverkehr bleiben bestehen.

Die Maßnahme wurde vom Fachbereich Ordnung und Straßenverkehr angestoßen, „da die Rheinstraße und die Wiesenstraße Teil des Rheinradweges sind und dort ein erhöhter Fahrradverkehr vorherrscht, der gefördert werden soll“, heißt es weiter. Auch wird eine weitere Verkehrsberuhigung „als positiver Nebeneffekt“ erwartet.

Das Vorgehen ist mit der Polizei abgestimmt. Die Technischen Betriebe sollen in den kommenden Wochen mit dem Umbau beginnen.

(bu)