1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Corona in Leverkusen: Malteser eröffnen neues Testzentrum in Schlebusch

Corona aktuell in Leverkusen : Malteser eröffnen neues Testzentrum in Schlebusch

Der Inzidenzwert ist wieder leicht gesunken auf 244,9. Die Malteser führen in einem Pilotprojket in ihrem neuen Schnelltestzentrum eine App ein, die Terminbuchung und Testergebnis-Abrufen verknüpft.

Im Dreikampf gegen das Virus – Coronaregeln, Impfen, Testen – kommt weitere Hilfe hinzu: Die Malteser eröffnen im Ausbildungszentrum an der Dechant-Fein-Straße 11 ab Mittwoch ein weiteres Testzentrum. In der Zeit von 8 bis 12 Uhr können sich Bürger sowohl montags als auch von mittwochs bis samstags kostenlos schnelltesten lassen. Termine sind unter www.Testzentrum-Leverkusen.de buchbar.

Mit der App ePassGo können Bürger ebenfalls Termine vereinbaren und erhalten ihr Ergebnis kontaktlos auf das Smartphone. Das sei ein Pilotprojekt, bei dem  die Bürgertestung inklusive Organisation mit der kontaktlosen Information auf das Smartphone verknüpft wird, sagen die Malteser. „Wird der Lockdown wieder gelockert, ist der Besuch von Geschäften, Gastronomie und die Nutzung von Dienstleistungen unkompliziert möglich. Bei positivem Bescheid muss ein PCR-Test für Klärung sorgen.“

Corona-Zahlen von Dienstag

Infizierte seit Pandemiebeginn 6248 (+48, Vortag: 6200)

Davon gelten als genesen 5582 (+31, 5551)

Aktuell erkrankt 579 (+17, 562)

Todesfälle seit Pandemiebeginn 87 (87)

Inzidenz 244,9 (249,2)

Krankenhäuser Im Klinikum werden 23 Patienten versorgt, zehn liegen auf der Intensivstation. Das Remigius-Krankenhaus behandelt elf Patienten, drei davon auf der Intensivstation. 

(LH)