1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Coronavirus fordert weiteres Todesopfer

Corona in Solingen : Das Virus fordert weiteres Todesopfer

Eine weitere Person über 75 Jahre ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesopfer seit Ausbruch der Pandemie auf jetzt 170. Das teilte die städtische Pressestelle am Dienstag mit.

Aktuell sind 648 Personen nachgewiesen infiziert, 42 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. Leicht gestiegen ist der Inzidenzwert, und zwar von 221 am Montag auf 224,8. In den vergangenen sieben Tagen sind somit insgesamt 358 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 1747 Personen. Seit Ausbruch der Pandemie in Solingen wurden bislang 8061 bestätigte Corona-Fälle gemeldet.

(uwv)