1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Neun Einbrüche in Keller und einer in ein Wohnhaus

Leichlingen : Neun Einbrüche in Keller und einer in ein Wohnhaus

Die Folge der Einbrüche in Wohnhäuser und vor allem auch in Keller reißt in Leichlingen nicht ab. Die Polizei meldete gestern insgesamt neun Keller- und einen Wohnungseinbruch.

Als die Bewohner eines Hauses an der Förster-Sons-Straße am Freitag gegen 23 Uhr nach Hause zurückkehrten, stellten sie fest, dass die Terrassentür offenstand und offensichtlich aufgehebelt worden war. Das gesamte Haus war durchsucht worden. Die Einbrecher erbeuteten eine Goldmünzensammlung im Wert von 2500 Euro sowie eine Bohrmaschine.

In der Nacht auf Freitag verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Wohnhaus Am Büscherhof und durchwühlten dort einen Kellerraum. Es ist noch nicht bekannt, wie sie in den Keller gelangten. Am Samstagmorgen wurden insgesamt acht Kellereinbrüche aus Mehrfamilienhäusern Am Büscherhof sowie in einem Wohnhaus Im Dorffeld festgestellt. Auch hier gelangten unbekannte Täter vermutlich durch nicht korrekt verschlossene Haustüren und offen stehende Kellertüren zu den Kellerräumen, wo teils hochwertige Gegenstände entwendet wurden. Die Polizei rät den Anwohnern, sich durch richtiges Verschließen der Haus- und Kellertüren gegen Diebstahl und Einbruch zu schützen. Auch gibt es immer noch keinen Täterhinweis auf die jüngste Kellerbrandstiftung vom Büscherhof.

Zeugenhinweise zu den Tatgeschehnissen nimmt die Kreispolizei unter 02202 2050 entgegen.

(gt)